Gesicht in der Morgenröte

Es ist Sonntagmorgen, 10. Januar 2016, kurz nach 08.00 Uhr. Über dem Schilt- und dem Kärpfgebiet macht sich in blutroter Farbe zaghaft die Sonne bemerkbar.




Eine wunderschöne Morgenröte kündigt eine neue Wetterfront an. Am Himmel bilden sich eigenartige Gebilde. Mit etwas Fantasie erkennt man auf dem Foto sogar ein Gesicht, welches die noch schlafende Gemeinde Glarus ganz genau beobachtet! Kaum 15 Minuten später zeigte sich der Himmel in Grau, die Berge verhangen. Die neue Schlechtwetterfront hat uns erreicht. Kommt jetzt der sehnlichst erwartete Schnee?