Gespräch mit Martin C. Mächler – Autor und Weltenbummler

Vor sechzehn Jahren hat Martin C. Mächler eine erste Kurzgeschichte verfasst. Im Laufe der Jahre wurden es immer mehr, sodass er auf Rat seiner Gemahlin sich entschloss, ein Buch mit diesen Geschichten und Gedichten herauszugeben. Am Freitagabend wird der Verfasser in einer Autorenlesung sein Werk der Glarner Öffentlichkeit präsentieren.



Als er vor sechzehn Jahren in Wien mit dem Schreiben seiner ersten Kurzgeschichte begann, habe er sich nicht träumen lassen, viele Jahre später ein eigenes Buch herauszugeben. Nachdem er r im Laufe der Jahre immer mehr Kurzgeschichten und auch Gedichte verfasste, habe ihn seine Gemahlin animiert doch ein eigens Buch herauszugeben. Dieser Entschluss sei vor zwei Jahren endlich gereift und er habe auf eigene Kosten dieses Buch herausgegeben. Für ihn sei die Freude am Schreiben die eigentliche Motivation, er sei aber sicher auch Stolz, wenn sein Buch viele Abnehmer findet. Eine Kostprobe wird er anlässlich der Autorenlesung vom kommenden Freitag in der Buchhandlung Baeschlin in Glarus geben. Die verschiedenen und humorvollen Kurzgeschichten erscheinen unter dem Titel „der Sprung in die Badewanne“ glarus24 hatte am Dienstag gelegenheit mit dem Autor über sein Werk und über seine Zukunftspläne zu sprechen. Sicher ist, dass Martin C. Mächler am kommenden Samstag im Buchholz anzutreffen sein. Er ist ein "riesiger "FC Glarus Fan .

Lesen Sie hier das ganze Interview.