Getauscht wurde schon wie der Weltmeister

Das Glarnerland ist bereit für das kommende Fussball-Grossereignis. Am letzten Sonntag tauschten rund 30 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an der Tauschbörse im Restaurant Route 66 schon mal wie die Weltmeister.




Wie weit die Schweizer Fussballnationalmanschaft an der Weltmeisterschaft in Russland kommen wird, zeigt sich erst in den nächsten Wochen; die Unterstützung aus dem Glarnerland dürfte ihr jedoch schon heute sicher sein. Mit T-Shirts und Caps zeigten die meisten Teilnehmer an der Tauschbörse von letztem Sonntag im Restaurant Route 66 in Glarus Farbe für die eidgenössischen Vertreter des runden Leders. Bei den einzelnen Stickern zeigte sich dann aber nicht nur Nationalstolz: Über Ronaldo und Messi freute man sich dann doch genauso wie für Sommer oder Lichtsteiner. Im regen Stickeraustausch fanden die rund 30 Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene immer wieder die Zeit über Fussball, die Weltmeisterschaft, aber auch die Leidenschaft für das Sammeln der Sticker zu diskutieren. Auch wenn nicht alle Alben am Sonntagabend komplett gefüllt werden konnten, so hofft glarus24 und das «Route 66», dass sie bei einem grossen Schritt zu diesem Ziel helfen konnten und freuen sich auf eine spannende Weltmeisterschaft mit möglichst langer Schweizer Beteiligung.