Gewerbeverein Glarus Nord auf Industriespionage im Sportzentrum Kerenzerberg

Der Herbstanlass des Gewerbevereins Glarus Nord, vom 09.09.2019, stiess auf grosses Interesse und war dementsprechend gut besucht. Walter Hofmann und Franco Bonutto vom Sportzentrum Kerenzerberg stellten den Betrieb und das Bauprojekt vor.




In den kommenden drei Jahren wird das Sportzentrum in Filzbach für 50 Mio. Franken erweitert und erneuert. Der Betrieb, wie auch der Erweiterungs- und Umbau, wird vollumfänglich aus dem Lotteriefonds, und somit ohne Steuergelder, finanziert. Erfreulicherweise konnten sich zahlreiche lokale Unternehmer bei der Arbeitsausschreibung durchsetzen und sich jetzt am Bau beteiligen. 

Innovative Steuerungen des Lichts, Heizung und Lüftung führen zu enormen Energie-Ersparnissen, wodurch die gewünschten Zielvereinbarungen für einen nachhaltigen Betrieb erfüllt werden. Zusätzlich ermöglicht die Erweiterung der Steuerungssysteme eine einfachere Überwachung der gesamten Anlage. 

Die Aufrechterhaltung des Sport- und Hotelbetriebes während des Umbaus erfordert einiges an Organisation und Abstimmung. Damit die Gäste weiterhin in Filzbach schlafen können, wird die Unterkunft durch ein Bau-Provisorium sichergestellt. 

Nach der Eröffnung des Neu- und Umbaus Ende 2021, sind bereits weitere Sanierungen geplant. 

Im Anschluss an die Baustellenbesichtigung bildete der von gl it gmbh, Obstalden gesponserte Apéro einen gemütlichen Abschluss.