Gianluca Müller als neues Vorstandsmitglied einstimmig gewählt

An der ordentlichen Hauptversammlung der Jungen SVP des Kantons Glarus wählte die Jungpartei Gianluca Müller aus Mühlehorn neu in den Vorstand.



Gianluca Müller, 17 Jahre jung und angehender Elektromonteur, wird das Amt «Kommunikation und Medien» von Sonja Heer übernehmen. Sie hat aufgrund mehrerer privaten Projekte, sowie einer geplanten Weiterbildung den Rücktritt aus dem Vorstand bekannt gegeben. Alle Mitglieder danken ihr herzlich für ihren sehr grossen Einsatz während den letzten zwei Jahren.

Auch Thema der Hauptversammlung waren die eidgenössischen Abstimmungen vom 27. September 2020. Die Jungpartei unterstützt mit grosser Überzeugung die Begrenzungsinitiative. Sie hat zum Ziel, dass wir als souveränes, unabhängiges, und freies Land unsere Einwanderung wieder selbst steuern können. Auch eine wichtige Vorlage ist der Planungsbeschluss über die neuen Kampfflugzeuge: Auch hier will sich die Jungpartei aktiv für ein JA an der Urne einsetzen. Gerade die Corona-Krise habe gezeigt, wie schnell sich Dinge ändern können. Die neuen Kampfflugzeuge seien eine Investition in die Sicherheit unserer Zukunft.

Neben den statutarischen Geschäften und den eidgenössischen Abstimmungen wurden auch die Positionen zu den Landsgemeindegeschäften bezogen. Die Parolen werden aufgrund der Absage der Landsgemeinde 2020 zur gegebenen Zeit kommuniziert.