Gina Landolt gewinnt den Vergleichsmatch gegen Uri

Der Vergleichsmatch zwischen den Urner- und Glarner Luftgewehrschützen fand dieses Jahr in Altdorf statt. Uri gewann im Teamwettkampf überlegen.




Auch diese Saison sollte sich beim Siegerbild zwischen der Urner und der Glarner Sektion nichts ändern. Die Urner Luftgewehrschützen vermochten auch dieses Jahr den Kantonsnachbarn den Sieg nicht gönnen. Der Sieg bei den Direktbegegnungen der einzelnen Schützen fiel deutlich zugunsten der Innerschweizer aus.

22:10 Punkte für Uri

Lediglich fünf Glarner konnten die volle Punktzahl für die Gäste einfahren. Lars Kamm (390), Gina Landolt (389), André Eberhard (388), Sandra Monney (387) sowie Jürg Fischli (379) hiessen die Sieger. Im Gesamtklassement war die Sache jedoch ausgeglichener. Das Vorprogramm von 40 Schüssen gewann zwar der Urner Stephan Loretz mit sehr guten 395 Punkten. Loretz sowie Lars Kamm, André Eberhard und Hardy Bissig verzichteten auf einen Finalstart.

Landolt gegen Wyrsch‘s

Somit waren im Final der besten 9 Elite- und Juniorenschützen noch vier Glarner vertreten. Sandra Monney (76,1) musste als erste Glarnerin den Wettkampf auf Rang 8 beenden. Rolf Lehmann (97,6) und Tim Landolt (119,2) folgten ihr sogleich. Als einzige verbleibende Glarnerin kämpfte sich Gina Landolt bis zum Schluss durch. Die Nordglarnerin bezwang mit guten 203,1 Punkten das Familienduo Fabio (201,6) und Vater Paul Wyrsch (180,5).

Resultate:


Einzelrangliste:

1. Gina Landolt GL, 203,1 (389). 2. Fabio Wyrsch UR, 201,6 (386). 3. Paul Wyrsch UR, 180,5 (385). 4. Jana Gisler UR, 160,3 (387). 5. Nina Stadler UR, 137,6 (378). 6. Tim Landolt GL, 119,2 (380). 7. Rolf Lehmann GL, 97,6 (384). 8. Sandra Monney GL, 76,1 (387). 9. Beat Stadler UR, 75,0 (387). 10. Stephan Loretz UR, 395 (Finalverzicht). 11. Lars Kamm GL, 390 (Finalverzicht). 12. André Eberhard GL, 388 (Finalverzicht). 13. Hardy Bissig UR, 386 (Finalverzicht). 14. Peter Birchler UR, 382. 15. Roman Portmann GL, 382. 16. Sabrina Fuchs GL, 381. 17. Alexandra Imhof UR, 380. 18. Jürg Fischli GL, 379. 19. Adi Arnold UR, 378. 20. Flavio Indergand UR, 377. 21. René Müller GL, 375. 22. Christoph Huser UR, 372. 23. Martin Mächler GL, 367. 24. Helena Epp UR, 366. 25. Martin Tremp GL, 363. 26. Flavia Arnold UR, 360. 27. Sandra Arnold UR, 355. 28. Celiné Walker UR, 355. 29. Leonie Zurfluh UR, 353. 30. Melanie Ricci GL, 353. 31. Kilian Imholz UR, 347. 32. Markus Landolt GL, 343. 33. Silas Stadler UR, 342. 34. Patrick Kleinlaut GL, 338. 35. Alex Huggler UR, 330. 36. Gianni Albert GL, 297.