Glarner-Bündner 2020 auf dem Flugplatz

Mollis ist Gastgeber des Kantonalschwingfests 2020. Dieses findet aber nicht wie die letzten Austragungen im Dorfkern, sondern auf dem Flugplatzgelände statt.



Während das verregnete Kantonalschwingfest 2019 im Buchholz in Glarus bereits der Vergangenheit angehört, hat das OK 2020 seine Arbeiten seit geraumer Zeit in Angriff genommen. Das Glarner-Bündner, welches am 1. Juni stattfindet, wird organisiert durch die turnenden Vereine Mollis. Dem OK steht Jürg Rohr vor, selber ehemalige Aktivschwinger in den Reihen des Schwingklubs Niederurnen und Umgebung. Als Ehrenpräsident amtet Regierungsrat Benjamin Mühlemann. Er hatte jenes Amt bereits 2017 in Niederurnen bekleidet.

Premiere auf dem Flugplatz

Im Gegensatz zu den letzten zwei Austragungen (1994 und 2002), welche beide beim Sekundarschulhaus zur Austragung gelangten, geht man 2020 neue Wege. Das Kantonalschwingfest 2020 findet auf dem Flugplatz Mollis auf Höhe des Biotops statt. Ebenfalls sind die Hangars östlich des Festgeländes für den Gabentempel, als Festwirtschaft und Ruheraum für die Schwinger vorgesehen. Hauptgrund der Platzwahl bildete die Grösse des Festplatzes. Während man im Dorf eingeschränkt ist, hat man auf dem Flugplatzareal wesentlich mehr Spielraum. Verbunden mit dem Boom, den der Schwingsport in den letzten Jahren erlebt, muss der Grösse des Festplatzes eine immer wichtigere Rolle beigemessen werden. Zwar gab es auch noch früher (u.a. 1982) Kantonalschwingfeste in Mollis, doch dürfte es eine Premiere sein, dass ein Glarner-Bündner auf dem Flugplatz zur Durchführung gelangt.

Motto: Fünf Jahre vorher

Bei der Platzwahl keinen Einfluss hatte das ESAF 2025. Und dennoch wird das Glarner-Bündner 2020 einen speziellen Charakter erhalten, kommt dies ziemlich genau fünf Jahre vor dem Eidgenössischen Schwingfest 2025 (welches vom Bewerbungskomitee ebenfalls auf dem Flugplatz Mollis vorgesehen ist) zur Austragung. Aus diesem Grund werden die «Freunde ESAF 2025 Glarnerland+» ihren jährlichen Event ebenfalls am Pfingstmontag anlässlich des Schwingfests abhalten und fürs Eidgenössische werben. Allerdings ist es vorderhand noch ein Ziel der Initianten, das Eidgenössische 2025 nach Mollis zu lotsen. Ebenfalls bewirbt sich die Stadt St. Gallen für den Grossanlass. Die Vergabe des übernächsten Eidgenössischen erfolgt an der Abgeordnetenversammlung im März 2021.