Glarner gewinnen acht Medaillen in Jona

Der Luftgewehr-Nachwuchsfinal des Linthverbandes war für die Glarner Nachwuchsschützen einmal mehr erfolgreich. Die Tagesbilanz ergab eine goldene, eine silberne und fünf Bronzeauszeichnungen.



Der Nachwuchs des Sportschützenverbandes an der Linth traf sich in Jona, um die Luftgewehrsaison zu beenden. Hierzu wird jeweils der Nachwuchsfinal geschossen, bei dem die besten Nachwuchsschützen der Nachwuchskurse ermittelt werden.

Glarner im Wandel

Der grösste Verein des Linthverbandes kommt aus dem Glarnerland. Die Sportschützen Glarnerland können seit Jahren auf eine starke Nachwuchsabteilung zählen und so kommt es nicht von ungefähr, dass an solchen Anlässen immer wieder Glarner Schützen mit Edelmetall nach Hause kehren. So auch bei diesem Final. Acht Mal zierten Glarner Nachwuchsschützen das Podest. Erstaunlich ist der Wandel, der im Nachwuchsteam der Glarner feststellbar ist. Die älteren Junioren nahmen allesamt nicht mehr am Final teil. So fehlten beispielsweise Namen wie Patrick Hunold, Julian Bellwald oder Philipp Landolt. Trotz dieser Abwesenheiten ist zu erkennen, dass die nächste Glarner Garde bereits in ihre Fussstapfen getreten ist.

Doppelsieg für Altendorf

In den verschiedenen Kategorien holten sich Cyrill Wickihalder und Loris Willimann Rang 2 und 3. Sandra Meier und Silvan Lendi erreichten die Ränge 1 und 3. Maren Wenger und Chantal Rizzo sicherten sich Silber und Bronze, während Tim Landolt bei den Ältesten sich auf Rang 3 schoss. Beim kommandierten Tagesfinal rettete Eric Wenger die Glarner Ehre. Der Stadtglarner brillierte mit guten 99,2 Punkten und holte Bronze. Sandra Meier (5./98,3), Tim Landolt (6./98,2), Chantal Rizzo (8./95,9) und Maren Wenger (9./95,5) belegten die weiteren Finalränge. FSG Altendorf sicherte sich mit Muriel Züger und Jeanine Feusi den Doppelsieg.

Resultate


Kat. 2 (U9/U12/U14) bew. Auflage

1. Jasmin Mächler FSG Altendorf, 179 Punkte. 2. Cyrill Wickihalder Glarnerland (130). 3. Loris Willimann Glarnerland (129). Ferner: 4. Pirmin Hegner Glarnerland (116). 6. Luca Wirth Glarnerland (90). Total: 6 Teilnehmer.

Kat. 3 (U9/U12/U14)

1. Sandra Meier Glarnerland, 182 Punkte. 2. Remo Knobel FSG Altendorf (165). 3. Silvan Lendi Glarnerland (159). Ferner: 7. Lorin Regen Glarnerland (127). Total: 10 Teilnehmer.

Kat. 4 (U16)

1. Jeanine Feusi FSG Altendorf, 190 Punkte. 2. Maren Wenger Glarnerland (187). 3. Chantal Rizzo Glarnerland (184). Ferner: 6. Fabienne Lendi Glarnerland (168). 8. Kilian Regen Glarnerland (154). Total: 12 Teilnehmer.

Kat. 5 (U18/U20)

1. Muriel Züger FSG Altendorf, 193 Punkte. 2. Ian Rogenmoser Pfäffikon (183). 3. Tim Landolt Glarnerland (182). Ferner: 4. Eric Wenger Glarnerland (180). 11. Mark Brüggemann Glarnerland (152). Total: 11 Teilnehmer.

Tagesfinal:

1. Muriel Züger FSG Altendorf (101,7). 2. Jeanine Feusi FSG Altendorf (100,2). 3. Eric Wenger Glarnerland (99,2). 4. Ian Rogenmoser Pfäffikon (98,8). 5. Sandra Meier Glarnerland (98,3). 6. Tim Landolt Glarnerland (98,2). 7. Nadja Feusi FSG Altendorf (98,0). 8. Chantal Rizzo Glarnerland (95,9). 9. Maren Wenger Glarnerland (95,5). 10. Nando Caviezel Gommiswald (95,0). 11. Simon Walker FSG Altendorf (94,9). 12. Sarina Vidili Gommiswald (93,6). 13. Rebecca Züger FSG Altendorf (91,3). 14. Cristian Zerilli Lachen (87,9).