Glarner Kantonalbank und KLARA reduzieren gemeinsam den administrativen Aufwand von KMUs

Die Glarner Kantonalbank bindet die Business-Software KLARA an das e-Banking an. Die KLARA Business AG bietet innovative Onlinelösungen für Buchhaltung, Personaladministration und Marketing an. Mit KLARA können Konten- und Zahlungsdaten automatisiert abgeglichen werden.




Mit der Anbindung von KLARA an das e-Banking vereinfacht die Glarner Kantonalbank die administrativen Prozesse ihrer Kundinnen und Kunden und baut ihre Onlinedienstleistungen weiter aus. Die Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge werden mit der Softwarelösung von KLARA weitestgehend automatisiert verbucht. Dies erhöht die Effizienz der Buchhaltung signifikant und es bleibt mehr Zeit für das Kerngeschäft.

Die Finanzbuchhaltung mit dem GLKB e-Banking verknüpfen

KMU-Kunden der Glarner Kantonalbank können ihre Konten ab sofort mit der Onlinebuchhaltung von KLARA verbinden. Aus dem e-Banking werden Konten- und Zahlungsdaten auf Knopfdruck in die KLARA-Buchhaltung übernommen und mit den offenen Buchhaltungspositionen synchronisiert. Zahlungen werden direkt ins e-Banking übermittelt und dort freigegeben. Durch den systemautomatischen Abgleich und die Verbuchung der Transaktionen sind KMU immer über die aktuelle Finanzlage informiert.

Die Zusammenarbeit mit KLARA ermöglicht den Kundinnen und Kunden der Glarner Kantonalbank die administrativen Arbeiten zu reduzieren und diese zu erleichtern. KLARA bietet als digitaler Assistent auch Unterstützung bei Lohnabrechnungen, bei Versicherungen der eigenen Mitarbeitenden sowie bei Verkaufsprozessen und beim Thema Vermarktung.

Weitere Informationen unter: www.glkb.ch/KLARA.