Glarner Reeder in aller Welt – Glarner entdecken die Schifffahrt

Das Kulturforum Brandluft Glarus Nord lädt auf den kommenden Freitag in die Kirche Mühlehorn, zu einem Vortrag zum Thema «Glarner Reeder in aller Welt – Glarner entdecken die Schifffahrt» mit Walter Zürcher, Herbligen, ein.



Weshalb avancierten viele Glarner im 18. und 19. Jahrhundert zum erfolgreichen Reeder?
Im Norden Europas, in Norwegen, suchten und fanden sie ihr Glück, begannen mit Handel und wurden Schiffsbesitzer. Sie erkannten die Wechselwirkung zwischen Handel und Schifffahrt. Mehrere Glarner schufen sich eine überragende Stellung im Seeschifffahrtsgeschäft.

Walter Zürcher ist in Mühlehorn aufgewachsen, ehemaliger Seemann und Buchautor. In seinem Buch «Schweizer zur See» porträtiert er drei Schweizer Kapitäne darunter den Walenstadter Edward Walter Eberle der Admiral der Navy wurde und den Glarner Henry Felix Tschudi, der in Norwegen eine erfolgreiche Reederei aufbaute.

Freitag, 25. September 2020, 19.30 Uhr, reformierte Kirche Mühlehorn. Das Corona-Schutzkonzept wird eingehalten, daher ist die Platzzahl beschränkt.