Glarner schossen an den Medaillen vorbei

Auch dieses Jahr gab es für den Kanton Glarus keine Medaille am Schweizer Kleinkaliber-Verbandsmatch. Das Quartett musste sich mit dem undankbaren 4. Rang abfinden.




Der letzte offizielle Wettkampf des Sommers hat mit dem Verbandsmatch stattgefunden und die Kleinkalibersaison beendet. In Schwadernau kämpften letztes Wochenende die Verbände um die Ehre. Zum zweiten Mal mit am Start war der Kanton Glarus. Das Quartett Tim Landolt, Julian Bellwald, André Eberhard und Rolf Lehmann starteten beinahe in derselben Besetzung wie im Vorjahr – Letzterer startete erstmals unter den Farben des Fridolins.

Immer wieder auf dem Podest

Nach den 20 Schuss kniend sah es für die Glarner sehr gut aus, denn sie waren auf Medaillenkurs. André Eberhard führte mit 190 Punkten die Glarner an. Julian Bellwald und Tim Landolt (je 188) sowie Rolf Lehmann (185) gelangen ebenfalls ein guter Wettkampfstart. Rolf Lehmann und André Eberhard mussten liegend erneut als Erste antreten. Eberhard (199) und Lehmann (195) setzten die Latte für die beiden Jungen hoch an. Landolt (193) und Bellwald (188) waren nicht ganz zufrieden mit ihrer Leistung, denn die Glarner rutschten auf den 5. Zwischenrang ab.

Sie hofften bis zum Ende

Alle wussten, dass nun ein Effort beim Stehendteil geleistet werden muss. Während Eberhard mit 185 Zählern den Schaden in Grenzen halten konnte, verschenkte Lehmann zum Schluss zu viele Punkte, obwohl er bestens in den Wettkampf gefunden hätte (179). Julian Bellwald (182) wuchs ebenfalls nicht über sich hinaus, doch hielt er mit seiner Leistung das Eisen noch im Feuer. Das ganze Team hoffte nun auf die Qualitäten von Tim Landolt. Der Näfelser schlug sich mit 186 Punkten sehr gut, obwohl ihm der letzte Schuss völlig missriet und er sich deswegen nur bedingt über seinen guten Wettkampf (567) erfreute. André Eberhard (574), Rolf Lehmann (559) und Julian Bellwald (558) erreichten ein Total von 564,500 Durchschnittspunkten. Lediglich 1,875 Punkte fehlten den Glarnern am Schluss zur Bronzemedaille. 

Rangliste

Elite:

1. Zentralschweiz 571,250 Punkte. 2. Zürich 571,000. 3. Ostschweiz 566,375. Ferner: 4. Glarus 564,500. Total: 12 Verbände