Glarner Skigebiete bieten Sicherheit beim Saisonkartenvorverkauf

Die Betreiber der Glarner Skigebiete Sportbahnen Elm, Sportbahnen Braunwald und Skilift Schilt haben die Köpfe zusammengesteckt und ein Konzept erarbeitet, wie sie ihrer Stammkundschaft maximale Sicherheit für den Winter 2020/21 bieten können.



Bei einer behördlich zwingend angeordneten Schliessung des Skigebietes infolge einer zweiten Pandemiewelle, gewähren die genannten Sportbahnen anteilsmässig eine Wertgutschrift auf den Kaufbetrag einer Saisonkarte 2021/2022. Das Ziel dieser Massnahme ist klar: Die treuen Wintersportgäste sollen auch in der kommenden Saison ein möglichst sorgenfreies Schneesportvergnügen erleben und beim Kauf einer Saisonkarte abgesichert sein. Die Pandemie-Absicherung gilt für alle im Sortiment erhältlichen Saisonkarten mit Ausnahme des Meilenweisspasses.

Saisonkarteneinnahmen als wichtiges Standbein

Traditionell bilden die Einnahmen durch die Saisonkarten, deren Vorverkauf wie üblich ab Anfang Oktober starten wird, eine der tragenden Säulen in den Kassen der Skigebiet-Betreiber. Aufgrund der vorhandenen Unsicherheiten sind unkonventionelle und koordinierte Massnahmen wichtig. Die Verantwortlichen zeigen sich überzeugt, mit dieser Massnahme den langjährigen Stammgästen ein Signal der Sicherheit auszusenden.