Glarus hat nun auch einen Kinokomplex

Im Areal des Wiggisparks in Netstal ist von der Kinogruppe Arena-Cinemas ein moderner Kinokomplex eröffnet worden. Er umfasst fünf Säle mit modernster Technik und total 343 Sitzplätzen.



Die neuen Arenas-Cinemas befinden ist in einem separaten Gebäude im Osten der bestehenden Anlagen im Wiggispark in Netstal. Der Kinokomplex umfasst fünf Säle, den grössten mit 151 und die vier kleineren mit je 48 Sitzplätzen. Die Kinogruppe Arena-Cinemas besitzt bereits vier Mehrsaalkinos in Zürich, Genf, Fribourg und Lugano. Sie ist damit in der Schweiz in drei Sprachregionen vertreten.

Fünf Säle mit 343 Plätzen

Die Initianten sind überzeigt vom neuen Standort im Glarnerland. Sie seien zudem vom Wiggispark angefragt worden, ob sie Interesse an einem Kinostandort im Glarnerland hätten, sagte Inhaber Eduard A. Stöckli an der offiziellen Eröffnung am Freitag. Die vier Kinosäle sind mit modernster Technik ausgerüstet. So seien die besten Lautsprecher in allen Arenas-Cinemas montiert worden, die einen makellosen Sound liefern, erklärte CEO Patrik Tivoli bei einem Rundgang. Die Säle verfügen über sehr bequeme Sitze mit viel Beinfreiheit. Die Treppierung der Sitzreihen ist hervorragend, sodass auch der grösste Vordermann die Sicht auf die Leinwand nicht beeinträchtigen kann. Diese ist übrigens mit elf Meter riesengross, füllt die ganze Raumbreite und sorgt für messerscharfe Bildqualität. Durch eine eingebaute Hebebühne kann das neue Kino auch barrierefrei erreicht werden. Auf neustem Stand ist zudem der Kassabereich mit Ticketsystem. So sorgt ein Automat für Bargeld oder Kreditkarten dafür, dass die Angestellten kein Geld in die Hand nehmen müssen.

Kinosäle für Events mieten

Mit der Arena-Card kommen Besucher vergünstigt ins Kino und erhalten zehn Prozent Rabatt auf alle Konsumationen. Diese Card ist übrigens auch in allen anderen Arena-Cinemas in der Schweiz gültig. Integriert in den Kassabereich ist ein System, das sozusagen «ofenfrische» Popcorns zubereitet. Selbstverständlich sind hier auch diverse Getränke erhältlich. Ein grosses Plus für Netstal sind sicher die genügend vorhandenen Gratis-Parkplätze.

Gezeigt werden sollen im neuen Kinokomplex gemäss dem Motto: «Wir bringen Hollywood ins Glarnerland» die neusten Hollywood-Blockbuster, aber auch Dokumentar- und Familienfilme.

Die Kinosäle können zudem gemietet werden für verschiedenste Anlässe wie Firmenfeiern, Tagungen, Schulungen oder Produkteveranstaltungen. Sie sind dafür auch mit der neusten technischen Ausrüstung versehen.

Toller Eröffnungsanlass

Der perfekt organisierte Eröffnungsanlass moderierte TV-Mann Florian Landolt. Die vielen Gäste wurden im grössten Kinosaal mit einem eigens gedrehten, witzigen Werbefilm überrascht. In diesem treten unter anderem Inhaber Eduard A. Stöckli und CEO Patrik Tavoli in Anspielung an den berühmten Western «Spiel mir das Lied vom Tod» als Revolverhelden gegeneinander an. Allerdings wird dann doch nicht geschossen. Inhaber Stöckli setzte im Interview noch eine weitere Pointe drauf, indem er sich in Anlehnung an ein bekanntes, alteingesessenes Zigerprodukt als langjährigen Glarner bezeichnete. Im Übrigen aber hofft der Besitzer, dass das neue Kinocenter im Glarnerland gut aufgenommen und natürlich auch rege frequentiert wird,