Glarus macht «giggerig» auf sein Strassenfest

Im Glarner Sommer sorgt dieses Jahr bereits zum achten Mal das Stadt-Open-Air «GLKB Sound of Glarus» für heisses Pflaster im Kantonshauptort. Das Musikfest findet traditionell am letzten Augustwochenende mitten in der kleinsten Hauptstadt der Schweiz statt und lockt Tausende Musikbegeisterte auf den Rathausplatz. Die Veranstalter machen schon mal «giggerig» auf ihr Festival und präsentieren die beiden ersten Acts.



Die Macher des «GLKB Sound of Glarus» setzen auch 2015 wieder alle Hebel in Gang für ein unvergessliches, emotionales und gemütliches Stadt-Open-Air. Als Kostprobe präsentieren sie nun mit der Schweizer Mundart-Legende Polo Hofer und dem deutschen Reggea-Star Gentleman die ersten Acts. Die beiden Künstler stehen für ein erneut sorgfältig ausgewähltes Line-up: «Als Stadt-Open-Air wollen wir möglichst viele Einheimische jeder Alters- und Geschmacksklasse ansprechen und gleichzeitig auch über die Kantonsgrenzen hinaus spannend sein.» Mit dem Abschiedskonzert einer nationalen Musiklegende und einem Reggae-Abend vom Feinsten scheint den Veranstaltern dieser Spagat erneut zu gelingen. «Dieses Jahr findet ausnahmsweise gleichzeitig die Zürcher Streetparade statt. Zwar messen wir uns weder musikalisch noch von den Dimensionen her mit dem Grossanlass, aber als eine gemütliche und überschaubare Alternative sehen wir uns durchaus», so Huber. Die Verhandlungen mit weiteren nationalen sowie internationalen Künstlern stehen kurz vor Abschluss. Die Medienkonferenz zum Line-up findet am 13. April 2015 statt.

Polo Hofer (CH) sagt «Tschou zämä»

Am 16. März wird Polo Hofer 70 Jahre alt und es sieht ganz danach aus, dass er sein allerletztes Konzert in Glarus spielt. Bis dato beendet er seine «Ändspurt-Tour» auf der Bühne vor dem Glarner Rathaus. «Polo National» ist der wohl bekannteste Mundart-Rocker der Schweiz und macht seit über 50 Jahren Musik. Zu seinen zahlreichen Erfolgen gehören Schweizer Hymnen wie Kiosk, Alperose oder Giggerig. Der doppelte Prix-Walo-Träger erhielt im Alter von 66 Jahren den Swiss Music Award für sein Lebenswerk. Wie kein anderer trug der Vater des Mundart-Rocks zur Beliebtheit der schweizerdeutschen Rock- und Popmusik bei. Der vielseitige Musiker, Schauspieler und Moderator fällt auch politisch gern mal auf, zum Beispiel mit seinem Einsatz für die Legalisierung des Cannabiskonsums in der Schweiz.

Gentleman (D) singt dreisprachig

Während Polo zum letzten Mal Tabula Rasa macht, gehört auch der deutsche Reggae-Sänger Gentleman zum Freundeskreis des «GLKB Sound of Glarus». Seine von Bob Marley beeinflussten Songs singt er auf Deutsch, Englisch und in der jamaikanisch-kreolischen Sprache Paois. Gentlemans Alben «Confidence» (2004) und «Diversity» (2010) landeten in Deutschland auf Platz eins. Mit der Band «The Evolution» sorgt der mehrfach ausgezeichnete Künstler in Glarus gleichzeitig für gemütliche und antreibende Atmosphäre. Der 40-Jährige wird die Alpenarena zwischen Glärnisch, Wiggis und Schilt in eine Reggae-Welt verzaubern, wenn er «You Remember» und andere musikalische Kostbarkeiten singt und für Clubstimmung vor dem Rathaus sorgen mit Hits wie «To the Top».