Glarus Süd braucht einen bürgerlichen Präsidenten


Glarus Süd steht vor dem zweiten Wahlgang für das Gemeindepräsidium und angesichts der beiden Kandidaten vor einer entscheidenden Grundsatzfrage. Und da die Gemeinde vor enormen finanz- und entwicklungspolitischen Herausforderungen steht, ist für mich klar, dass sie auch weiterhin einen bürgerlichen Gemeindepräsidenten braucht. Es braucht einen Realpolitiker wie Mathias Vögeli, der sich für tragfähige und effiziente Strukturen einsetzt. Vor allem aber braucht es auch den Mut, schwierige und allenfalls unangenehme Entscheide zu fällen. Mathias Vögeli hat dies schon als Gemeindepräsident von Rüti unter Beweis gestellt und verfügt zudem über eine langjährige Führungserfahrung. Glarus Süd braucht jetzt unbedingt einen Gemeindepräsidenten, der sich zu 100% für die Gemeinde engagiert und voll auf diese Karte setzt. Mathias Vögeli hat mehrfach erklärt, dass er sein berufliches Engagement zugunsten der Gemeinde aufgeben und nicht auf zwei Hochzeiten tanzen würde. Damit schafft er klare Verhältnisse für die Wählerinnen und Wähler.

Hans-Peter Keller Dr. Richard Keller
Linthpark Glarus Süd Waldhaus Braunwald AG
Spinnerei Linthal AG