Gleitschirmunfall in Niederurnen

Am Freitag, 10. Juni, zirka 13.55 Uhr, verunfallte ein 33-jähriger deutscher Gleitschirmpilot aus dem Kanton Schwyz im Feld in Niederurnen.



Aus noch ungeklärten Gründen stürzte er beim Landemanöver aus zirka 8 Meter Höhe ab. Beim Aufprall ins offene Wiesland zog sich der Gleitschirmpilot unbestimmte Verletzungen zu, war nach dem Absturz ansprechbar. Er wurde von der Ambulanz ins Kantonsspital Glarus zur Kontrolle und Behandlung überführt. Die Unfallumstände werden untersucht.