glp Glarus Süd zur Gemeindeversammlung Glarus Süd

In der glp Glarus Süd wurden die anstehenden Geschäfte der kommenden Gemeindeversammlung behandelt. Anlass zur Diskussion gab neben der Jahresrechnung auch Traktandum 6 zum Verkauf des ehemaligen Gemeindehauses Matt sowie Traktandum 8 bezüglich der Genehmigung des Reglements unselbstständige Baurechte / Hüttli.



Die Jahresrechnung wurde aufgrund des ausgewiesenen Verlustes zwar grundsätzlich als nicht optimal bezeichnet. Bei genauer Betrachtung der Jahres- und Erfolgsrechnung stellte sich aber heraus, dass trotz des verhältnismässig hohen Verlustes nach betrieblicher Tätigkeit von 5,8 Mio. Franken keine übermässigen Ausgaben auf den einzelnen Kostenpositionen getätigt wurden.

Zum auf S. 17 präsentierten Reglement über unselbstständige Baurechte / Hüttli hält die glp Glarus Süd fest, dass der Vorschlag der Gemeinde zur Schaffung eines 25-jährigen Baurechts nur dann zu unterstützen ist, wenn dieses innerhalb der Familie auch wirklich problemlos weitergegeben und verlängert werden kann.
Angesichts der unerfreulichen Finanzlage der Gemeinde wird vonseiten der glp Glarus Süd der Verkauf von nicht mehr durch die Gemeinde genutzten Liegenschaften grundsätzlich befürwortet. So wird auch die Veräusserung des ehemaligen Gemeindehauses Matt unterstützt, wenngleich der Verkaufspreis doch als etwas zu tief eingeschätzt wird.