GLTV – Kreiskurs Jugend 2020

Die Ressorts vom Glarner Turnverband bieten immer wieder Kurse für die Leiterinnen und Leiter aller Altersstufen an, damit sie sich weiterbilden können. 18 Turnerinnen und Turner aus vier Vereinen nutzten beim Kreiskurs Jugend in der Turnhalle Netstal diese Möglichkeit. Susanne Hauser, Gymnastikverantwortliche, gestaltete als Erstes eine Lektion für Chränzli-Vorführungen. Auswahl der passenden Musik, Gestalten der Choreografie mit verschiedenen Übungen, die dem Können und Alter der Jugendlichen angepasst sind, war das Thema. Praktisch umgesetzt wurde es, indem die Teilnehmer/-innen selber eine kurze Sequenz ausarbeiten durften.




Sicherheit war der Schwerpunkt bei der Lektion mit Federico Bento. Hilfestellungen, alleine oder zu zweit, am Boden, am Barren, an den Ringen und am Reck wurden demonstriert und geübt. Angefangen beim Bürzelbaum bis zum Überschlag, oder beim Felgaufzug am Reck. Wichtig dabei ist, damit keine Missverständnisse entstehen, dass man den Kindern immer erklärt, wie und was gemacht wird.

Geschicklichkeit, Präzision und Treffsicherheit kamen beim Unihockey zum Zug. Florian Weber von den Hurricanes zeigte verschiedene Spielformen für die Trendsportart. Ballführung, Pass spielen, laufen und Tore schiessen wurden auf verschiedene Arten geübt und forderte die Leiterinnen und Leiter heraus.

Mit dem Ausfüllen der Bewertungsbogen schloss der lehrreiche Kurs ab. Gut angekommen bei den Teilnehmer/-innen ist, dass der Kurs am Mittag beendet wurde. So bleibt der Samstagnachmittag frei für weitere Aktivitäten.

Esther Jenny vom Ressort Jugend dankt Susanne Hauser, Federico Bento und Florian Weber für die Vorbereitung der Lektionen und den Anwesenden fürs Kommen. Von verschiedenen Seiten wurde bedauert, dass nur vier Vereine das interessante Angebot nutzten, um neue Ideen für attraktive Turnstunden für den Vereinsnachwuchs mit nach Hause zu nehmen.