Gold und Bronze für die DTV Niederurnen Jugend am UBS Kidscup-Team in Chur

60 Mannschaften kämpften am Wochenende in Chur um eine Qualifikation an den Regionalfinal in Willisau. Darunter auch 28 Athletinnen der DTV Niederurnen Jugend.




Frühmorgens starteten 10 Athletinnen in der U16/U14-Kategorie. Trotz noch unbekannten Disziplinen wie Stabhochsprung und Risikosprint erkämpften sich die U16- Girls die Bronzemedaille. Die U14-Girls massen sich im Hürdenlauf, Sprungchallenge, Biathlon und Crosslauf mit 13 weiteren Mannschaften und erzielten den 9. Schlussrang.

Am Nachmittag starteten 18 Mädchen in der U12- und U10-Kategorie. Die U12-Jährigen absolvierten beim Ringlisprint mit souveränen Läufen eine gute Punktzahl und auch beim Zonenweitsprung konnten erfreuliche Resultate verzeichnet werden, was zum 6. Schlussrang von 12 teilnehmenden Mannschaften führte.

Die jüngsten der U10-Kategorie zeigten einen guten Start im Weltklasse-Sprung mit einer sehr hohen Punktzahl. Bei der Pendelstafette mussten sie leider 2 Strafsekunden infolge Übergabefehler in Kauf nehmen und klassierten sich auf dem 3. Zwischenrang. Im Biathlon gelangen ihnen die meisten Treffer und Runden von allen 7 teilnehmenden Mannschaften. Auch im Crosslauf sprangen sie mit einem grossen Vorsprung davon und liefen deutlich als erste Mannschaft ins Ziel und durften sich beim Rangverlesen verdient über die Goldmedaille freuen.

So endete dieser sportliche Tag für die DTV Niederurnen Jugend mit Gold- und Bronzemedaillen sowie einem Ticket für den Regionalfinal. Am Samstag, 7. März 2020, startet die Jugend des DTV Niederurnen in Willisau am Halbfinal und hofft wiederum einen Podestplatz fürs Glarnerland zu erreichen.