Grande Finale des 30. Vereinsjahrs vom Judoclub Yawara Glarnerland

Im Vereinslokal der U.S.I. in Hätzingen, trafen sich nahezu 100 Judobegeisterte zum Abschlussfest mit Spaghettiplausch.

Im Rahmen des Yawara-Abschlussfestes fand zudem die Hauptversammlung des Judoclubs Yawara Glarnerland statt, geleitet von Präsidentin Claudia Nicoletti.

 




Sie informierte die Mitglieder unter anderem über das sensationelle Abschneiden von Yawaras Kämpferinnen und Kämpfer an nationalen und internationalen Judoturnieren im 30. Vereinsjahr.

In diesem Jahr waren Yawaras Kämpferinnen und Kämpfer an 20 Turnieren im In- und Ausland am Start.

Dank seriösem und strengem Training erbeuteten die Judokas insgesamt 112 Medaillen, davon 53 Gold, 27 Silber, 32 Bronze. Auch internationale Einsätze in Italien, Belgien und Österreich standen auf dem Programm.

Yawaras Technischer Leiter, Mimmo Nicoletti, durfte in Hätzingen diverse Mitglieder ehren, unter anderem Sportschüler Simon Büschlen, Niederurnen, welcher zum Samurai des Jahres 2016, gekürt wurde.

Ist zu hoffen, dass die Schützlinge der beiden Trainer, Mimmo und Raphael Nicoletti, nahtlos an ihre sensationellen Leistungen anknüpfen können, um auch in Zukunft die eine oder andere Medaille ins Glarnerland zu holen. Hopp Yawara!