Grossartige Show der Glarner Jungtambouren in Basel

Die Swiss Junior Drum Show ist die schweizweit bekannte Trommelshow, bei der Jungtambourengruppen aus der ganzen Schweiz ihr Können auf der grossen Bühne des Musical Theaters in Basel präsentieren. Die Glarner Jungtambouren sind dieses Jahr zum ersten Mal in der Trommelhochburg aufgetreten – und begeisterten das Publikum mit einem grossartigen Programm.




Ausflug mit dem ganzen Verein

Dass für den GTV Näfels die Jungtambourenausbildung den wichtigsten Pfeiler des Vereinslebens bildet, zeigte sich am vergangenen Samstag auf eindrückliche Art und Weise. Neben den 22 Jungtambouren und den fünf Leitern, sind als Unterstützung die Stammsektion, Vereinsfreunde und Eltern am Samstagmorgen zusammen mit dem Car von Näfels nach Basel gepilgert.

Während der Stellprobe mit den weiteren Formationen konnten sich die jungen Glarner schon am Vormittag ausmalen, wie die Stimmung am Abend bei vollbesetzter Halle wohl werden könnte. Im Anschluss besuchte die Glarner Fraktion den Trommelbauer «Schlebach». Dieser zeigte den Jungen auf, aus welchen Einzelteilen eine Trommel besteht, wie sie sich zusammenbauen lässt und wie das Instrument schliesslich perfekt gestimmt wird. Im Trommel-Shop gab es eine riesige Menge an Trommeln und interessantem Zubehör zu entdecken: Leuchtende Schlegel, CDs, Noten-Bücher, Trommeln aus Karbon, Glas oder mit grossen Familienwappen verziert, begeisterten und manch ein Elternteil musste spontan das Portemonnaie zücken.

Überzeugend in Klassisch und Show

Am Abend hiess es dann Showtime. Im ersten Teil zeigten die Glarner die Früchte ihrer technischen Ausbildung. Mit dem bekannten Signet des Glarner Tambourenvereins begrüssten die Näfelser Jungtambouren mit vollem Einsatz und einem kräftigen abschliessenden «Hey!» das Publikum. Danach starteten die beiden Vizemeister-Sektionen des vergangenen Wettspiels in Wil. Dirigent Stefan Hösli zeigte mit seinem SJ2, dass Glarner Tambouren das Baslertrommeln bereits in jüngstem Alter meistern können. Das Fachpublikum aus der Hauptstadt des Trommelns anerkannte die Leistung mit frenetischem Applaus. Die Trommelkomposition Pepito, vorgetragen von der U20 Elite-Sektion SJ1, verzückte das Publikum als letzten Act vor der grossen Halbzeitpause.

Das SJ1, unter der Leitung von Seth Müller, eröffnete sogleich auch den Glarner Show-Teil. Die Rhythmuskomposition «Timbokra» wurde erst nach dem Wettspiel in Wil einstudiert und nun bereits nach zwei Monaten Training vorgetragen. Die Rhythmusinstrumente Pauke, Hi-Hat, Bongo und Timbales mischten sich zusammen mit den Trommelstimmen zu modernen Beats und mitreissenden Samba-Rhythmen. Das begeisterte Publikum kam als Zugabe gleich in den Genuss der gesamten angereisten Trommelgruppe aus Näfels. Mit PET-Flaschen bewaffnet trommelten die 27 Tambouren den «Cola PET-Beat». Zum Abschluss der Swiss Junior Drum Show spielten alle Formationen zusammen die bekannte Schweizer- und Franzosentagwacht.

Anfängerkurs 2019

Der GTV Näfels bietet ab Januar 2019 wieder einen Anfängerkurs für die nächste Generation von Trommelvirtuosen an. Die Anmeldung kann direkt über die Website www.gtvnaefels.ch getätigt werden.