Grosser Hexenzauber

Am vergangenen Samstag fand das grosse Hexenfest, das Dankeschön vom Waldkindergarten Glarus Nord, bei strahlendem Sonnenschein statt. Die Wetteraussichten hatten nicht auf eine Durchführung hoffen lassen, mit genügend Hexentrank und -zauber wurde aber auch dieses Problem gelöst, und die über 100 Gäste durften bei bestem Wetter im Elmenwald begrüsst werden.




Der Waldkindergarten Glarus Nord hatte zum grossen Hexenfest geladen. Dies als Dankeschön an die Bevölkerung von Glarus Nord für den positiven Entscheid an der letzten Gemeindeversammlung, aber auch, um der Bevölkerung zu zeigen, was der Waldkindergarten alles zu bieten hat.

Über 100 Gäste durften begrüsst werden und Gross und Klein konnten sich im Elmenwald in Bilten mit Speis, Trank und vielen spannenden Hexenabenteuern verweilen. Die Kinder sowie die Eltern zeigten vollen Einsatz an den verschiedenen Posten. Vom Hexenbesen, über den Zauberstab bis hin zur Hexensuppe (mit Spinnenbeinen und Spinneneiern als geheime Zutat) konnten sich alle in eine echte Hexe verwandeln. Nebenbei wurde der Elmenwald, gleichbedeutend mit dem ‹Schulzimmer› der Waldkinder, von den Gästen erkundet und manch einer stellte erstaunt fest, wie gross doch dieses ‹Schulzimmer› ist. Insgesamt elf verschiedene Plätze nennt der Waldkindergarten sein Eigen, jeder mit seinen eigenen spannenden Geheimnissen.

Zu guter Letzt lud die Oberhexe alle Gäste zum grossen Hexentanz beim Sonnenplätzli, um sich mit einem Tanz für das gute Wetter zu bedanken.