Grosserfolg für die HolzART-Künstler in Glarus und Braunwald

Die fliegenden Späne sind gefallen und die phonstarken Geräusche von kreischenden Motorsägen der vergangenen Tage in der Metropole Glarus sind verstummt. Seit letzten Freitagabend gehört die 4. Internationale HolzART-Woche bereits wieder der Vergangenheit an. Es waren für die sieben arrivierten Künstlerinnen aus sechs Nationen anstrengende, aber durchaus auch belebende und vor allem nachhaltig in Erinnerung bleibende Tage.




Zum Grosserfolg der Veranstaltung beigetragen hatte zweifellos auch der stets unter Kritik stehende Wettermacher Petrus, der den Künstlerinnen tolles und sommerlich heisses Wetter bescherte und selbstverständlich die grosszügigen Sponsoren und Gönner, welche die Durchführung dieses tollen Events erst ermöglichten.

Finissage mit prominenter Beteiligung

Landrat Rolf Blumer, Mentor der Veranstaltung und bekannt für markante Worte, hiess am späteren Freitagabend die Teilnehmer an der Finissage der 4. HolzART-Woche 2018 auf dem Rathausplatz in Glarus herzlich willkommen. Er freute sich über den Grossaufmarsch der Glarner Politprominenz, unter ihnen Ständerat Werner Hösli, Landammann Dr. Andrea Bettiga, die Regierungsräte Marianne Lienhard sowie weitere kantonale und kommunale Behörde-Vertreter. Er bedankt sich bei allen Sponsoren und Gönnern, zu denen er, wie er explizit erwähnte, selbst gehörte, für die grosszügige Unterstützung.

Braunwald zum letzten Mal

Leider musste Mentor Blumer gleichzeitig bekannt geben, dass die Organisatoren künftig auf den Austragungsort Braunwald aus Mangel an Interesse und Unterstützung verzichten. Steve Nann blieb es vorbehalten, die einzelnen Künstler und ihre Werke vorzustellen. Für die in Ennenda wohnhafte Organisatorin und HolzArt-Künstlerin Jacky Orler war die 4. Auflage der HolzArt-Woche laut eigenen Aussagen ein toller Grosserfolg. Während insgesamt zehn Tagen herrschte auf den Arbeitsplätzen in Braunwald und vor allem in Glarus ein emsiges Treiben. Sieben Teilnehmerinnen aus sechs Nationen liessen ihrer Kreativität freien Lauf und zauberten nach dem Motto «Elemente» aus hundsgewöhnlichen Holzstämmen fantastische Skulpturen und Figuren auf den Platz vor dem Rathaus in Glarus und auf die Terrasse vor dem Restaurant Chämistube in Braunwald. Gross und Klein verfolgten fasziniert die Arbeiten mit Motorsäge, Hammer und Stechbeutel und staunten über die gelungenen Werke.

Verein HolzART-Woche

Der Verein HolzArt-Woche ist ein Non-Profit-Verein mit dem Ziel, Kultur und Kunsthandwerk im Kanton Glarus zu fördern. Durch die HolzART-Woche können sich Bildhauerinnen aus aller Welt mit einem bestimmten Thema auseinandersetzen und während einer Woche eine Skulptur dazu erarbeiten. Besucher und Besucherinnen erhalten dabei die Gelegenheit, sich jeweils mit den Bildhauerinnen auszutauschen.