Grünes Licht für das Kerenzerbergrennen 2018

Über das Wochenende vom 1. bis 3. Juni 2018 dröhnen die Motoren am Kerenzerberg.




Das Kerenzerbergrennen war in den Jahren 1967 bis 1970 eines der schönsten Rennevents. National und international bekannte Rennfahrer liessen es sich nicht nehmen, am Bergrennen von Mollis nach Filzbach auf den Kerenzerberg zu starten.

In seiner letzten Sitzung hat das OK des Kerenzerbergrennens nun sein definitives Okay zur erneuten Austragung gegeben. Somit wird der Klassiker nach der Auflebung im Jahr 2015 wieder stattfinden.

Das Rennen wird als Demonstrationsveranstaltung ohne Zeitmessung für Rennfahrzeuge aus der Vorkriegszeit und historische Rennfahrzeuge bis Jahrgang 1988 durchgeführt. Der Start ist originaltreu beim Restaurant Waid in Mollis. Auf einer Streckenlänge von 3,17 km mit 4 Spitzkehren sowie schnellen Passagen mit geschwungenen Kurven geht die Rennstrecke bis zum Weiler Fohrenwald. Die Rennfahrzeuge fahren anschliessend weiter zum Bremboden, Filzbach.

Mit dabei als Fahrer wird an den beiden Renntagen auch Peter Sauber sein, welcher das Rennen während seiner Aktivzeit ebenfalls bestritten hat.

Das OK unter Präsident Peter Rufibach und die drei Hauptsponsoren Auto Nart AG, Ennenda, Glarner Kantonalbank und der elipsLife sind bestrebt, den Zuschauern tollen Rennsport und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm zu bieten.

Kerenzerbergrennen: Freitag bis Sonntag, 1. bis 3. Juni 2018, Mollis GL
www.kerenzerbergrennen.ch