Grüne schlagen Andy Luchsinger als Verwaltungsrichter vor

Die Grüne Partei des Kantons Glarus schlägt den früheren Landrat Andy Luchsinger aus Haslen zur Wahl ins Verwaltungsgericht vor.




Die Grünen haben als einzige politische Partei bisher keinen Sitz im Verwaltungsgericht. Sie sind überzeugt, dass es im Interesse einer ausgewogenen Rechtsprechung ist, wenn im Gericht ein möglichst breites Spektrum von Auffassungen vertreten ist.

Andy Luchsinger ist Maschineningenieur HTL und arbeitet seit 30 Jahren als Konstrukteur und Projektleiter in einem erfolgreichen Unternehmen in Glarus Süd. Er war neun Jahre lang im Landrat und politisierte mit Schwerpunkt Umwelt, Wasserrecht, Raumplanungs- und Baurecht. Seine rechtliche und thematische Sachkenntnis in Wasserrechts- und Gewässerschutzfragen wurde allseits anerkannt. Zudem beschäftigte er sich im WWF während fast 20 Jahren mit rechtlichen Fragen des Umwelt- und Gewässerschutzes. Sein Ziel war es stets, der Sache auf den Grund zu gehen und sich auf Verhandlungen genau vorzubereiten.

Andy Luchsinger ist 56 Jahre alt, verheiratet und Vater einer Tochter und Pflegevater zweier Söhne. In seiner Freizeit geht er auf Ski- und Bergtouren, wandert und arbeitet im Garten.

Die Grünen sind überzeugt, dass Andy Luchsinger mit seinem Interesse an rechtlichen Fragen und ihrer Auslegung ein sehr fähiger Kandidat für das Verwaltungsgericht ist.