Guggen-Gottesdienst in Linthal: «Do simmer dabei, dat es prima!»

Dass Linthal auf einer gedachten Linie Rio de Janeiro, Köln, Basel liegt, wird niemand bestreiten, der am Fastnachtssonntag den Gottesdienst besucht hat.



Es hat mittlerweile schon Tradition: Die Tümpelgumper und Pfarrer Christoph Schneider brachten zwei unterschiedliche Traditionen zusammen: Guggen-Klänge, kunstvoll angeschränzt, und rheinische Töne, diesmal musikalisch, in der Predigt untergebracht. Die Heilung des Gelähmten wurde durch «kölsche Tön» der Bläck Föss, der Höhner und anderer traditioneller Karnevalslieder beleuchtet. Und dass «Echte Fründe» – wirkliche Freunde – ein unvergleichliches Geschenk sind, wurde mehr als deutlich und dem biblischen Text gerecht.

Ein gelungener Anlass, der mit Schenkeli und Getränken abgerundet wurde.