Gute Bewertung für die Näfelser

Der Männerchor Näfels hat am Glarner Kantonal Gesangsfest in Niederurnen mit seinen drei vorgetragenen Liedern die Bewertung «sehr gut» erhalten.



Schon am Samstagmorgen früh mussten die Sänger aus Näfels in der katholischen Kirche von Niederurnen vor den Experten antreten. Das Vorsingen wurde deshalb so früh angesetzt, weil der Männerchor Näfels auch Mitorganisator des Gesangfestes und dadurch für die Festwirtschaft verantwortlich war. Gleich nach dem Singen ging es daher für viele Mannen an die Arbeit in der Mehrzweckhalle.

Der Chor sang als erstes Lied den bekannten «Kriminaltango» von Hazy Osterwald. Als Gag schmückten sich alle Sänger mit einer dunklen Sonnenbrille, und als doch tatsächlich ein Schuss losging, stürzte der Dirigent kurz zu Boden. Als zweites Lied folgte das eher besinnliche «Signore delle cime» von Bepi de Marzi. Schmissig ertönte es abschliessend beim Lied «Wähled si mich», einem ehemaligen Hit des bekannten Trio Eugster. Dirigent Roger Glaus bearbeitete den Song zu einer Männerchor-Partitur um und erhielt am Expertengespräch von Vreni Winzeler speziell anerkennende Worte für diese Leistung. An der Schlussfeier des Glarner Kantonal Gesangfestes durfte Präsident Sepp Stucki aus den Händen von Kantonaldirigentin Vreni Lins die Bewertung entgegennehmen und nach Öffnen des Couverts erfreut feststellen, dass die Näfelser mit einem «sehr gut» bewertet worden waren.