Hauptachse instand gestellt

Am Samstagmorgen um 07.00 Uhr traf sich eine bunt gemischte Schar bei der Talstation, um den Wanderweg über den Alt Staffel nach Alp Beglingen instand zu stellen.



Zügig ging es mit der Aeugstenbahn auf den Bärenboden, nach einem kurzen Fussmarsch verteilten sich die Leute auf dem Bergwanderweg, um die Ränder zu hacken, Steine aus dem Weg zu räumen, Hölzer zu schneiden und diese als Rückhalt in den Weg einzubauen. Bereits am Freitag befand sich ein Team auf der Strecke, das die grossen und mittleren Steine zerkleinerten, sodass diese am nächsten Tag mühelos entfernt werden konnten. Da sich das Wetter von der guten Seite zeigte, konnten die Arbeiten bei angenehmen Temperaturen verrichtet werden. Um 14.00 Uhr trafen die 26 Teilnehmer auf Alp Beglingen ein, um das vom Küchenteam Walter und Fritz bereitgestellte Mittagessen zu geniessen. Bei einem gemütlichen Schwatz verging die Zeit viel zu schnell, sodass es schon bald zum Aufbruch rief. Nach einem Einkehrschwung in der Aeugstenhütte, wurde der anstrengende Einsatz gemütlich abgeschlossen und schon bald einmal waren die Strapazen wieder vergessen.

Herzlichen Dank allen Helfern, der Gemeinde Glarus, GU-Sprengtechnik und dem Kiwanisclub Stäfa.