Hauptversammlung der Spielgruppe Bürzelbaum Glarus

Vor zahlreich erschienenen Eltern führte die Spielgruppe Bürzelbaum Glarus am 6. Oktober 2016 ihre alljährliche Hauptversammlung durch. Sie war geprägt von Bestätigungswahlen, Verabschiedungen sowie der Präsentation der Jahresrechnung.



Jahresrückblick

Das vergangene 38. Spielgruppenjahr war ein hektisches, aber auch ein erfolgreiches Jahr. Zum einen konnte man die Jahresrechnung mit einem kleinen Gewinn abschliessen und zum anderen blieb die Kinderzahl auf konstant hohem Niveau bei total 71 betreuten Kindern. Dies zeigt deutlich, dass die Spielgruppe eine nicht mehr wegzudenkende Institution ist, welche die Kinder optimal auf den Kindergarten vorbereitet.

Die Kinder waren in sieben verschiedene Gruppen eingeteilt, betreut durch Beatrix Grimm, Heidi Heiz, Petra Hämmerli, Marie-Theres Dürst, Doris Santavenere, Priska Hunziker und Andrea Walker. Auch wurden, wie jedes Jahr, eine nicht geringe Anzahl Ausländerkinder, die zum ersten Mal in Berührung mit der deutschen Sprache kommen, betreut. Dies verschafft ihnen für die kommenden Schuljahre einen enormen Vorteil.

Nach wie vor erfreute sich die Halbtagesspielgruppe grosser Beliebtheit – sind die Kinder doch für 4½ Stunden am Stück durch die Leiterinnen betreut. Weiterhin stehen natürlich die normalen Spielgruppen à 2½ Stunden, welche die Kinder ein- bis zweimal besuchen, im Angebot. Dazu bieten wir Kindern, welche ein Jahr später den Kindergarten besuchen werden, eine Dinne-Dusse-Spielgruppe an. Hier gehen die Kinder einmal im Monat in den Wald.

Da wir um die Herbstzeit von Anmeldungen richtig überhäuft wurden und ziemlich alle Gruppen voll waren, mussten wir für die Gruppe am Freitagnachmittag eine zusätzliche Leiterin einstellen. Spontan sagte uns Priska Hunziker zu und startete zusammen mit Doris Santavenere bereits nach den Herbstferien in dieser Gruppe.

Bei den Kindern in den diversen Gruppen lief alles rund – die «Grossen» wussten, was auf sie zukam und die «Kleinen» warteten gespannt, was sie Neues erwartete. Viele Kinder wagen zwischen zwei und drei Jahren ihre ersten Schritte ohne Eltern oder enge Bezugspersonen. Dies braucht sehr viel Einfühlungsvermögen der Spielgruppenleiterinnen.

Nach den Herbstferien startete in der Spielgruppe das Quartal, welches von der Adventszeit geprägt ist. Da wird in den Gruppen eifrig geleimt, gezeichnet, geschnitten usw. – um etwas Schönes für die Eltern zu basteln. Auch finden jeweils im Dezember die Samichlausfeiern statt, welche jede Gruppenleiterin individuell gestaltet.

Finanzieller Rückblick

Die Spielgruppe verfügt über bescheidene finanzielle Mittel – ohne Sponsorengelder könnte der Betrieb nicht aufrechterhalten werden. Dank guter Verwaltung und umsichtiger Führung der Buchhaltung schloss die Jahresrechnung 2016/17 mit einem kleinen Gewinn ab.

Die wichtigste Einnahmequelle für die Spielgruppe ist jeweils der Verkaufsstand am Landsgemeindesamstag auf dem Rathausplatz. So wurde im Vorfeld von den Leiterinnen und Vorstandsmitgliedern eifrig Magenbrot, gebrannte Mandeln, Bretzeli, Birnbrote, Risottomischungen, Nidelzältli usw. hergestellt und wunderschön in Säckli verpackt. Für die Kinder war in diesem Jahr wiederum Pippi Langstrumpf bei uns am Stand zu Gast. Die Kinder konnten einen lässigen Parcours absolvieren, bei dem es Mut, Geschick und auch Köpfchen brauchte. Für einmal meinten es die Wettergötter sehr gut mit uns – von Beginn weg war es schön, aber kalt …

Ein grosses Dankeschön wurde natürlich an die Eltern gerichtet – fürs Backen und besonders auch für die Mithilfe beim Verkauf.

Verabschiedungen / Bestätigungswahlen

Schweren Herzens musste sich die Spielgruppe gleich von drei Leiterinnen verabschieden. Marie-Theres Dürst, Andrea Walker und Doris Santavenere verlassen uns nach kurzer Zeit, da sie sich beruflich weiterentwickeln möchten oder aus familiären Gründen. Neu zur Spielgruppe gestossen ist Eva Pechal, welche die Ausbildung zur Spielgruppenleiterin absolviert und nun zusammen mit Heidi Heiz die Gruppe am Montagmorgen leitet.

Da im Jahr 2016 ein Wahljahr ist, musste der Vorstand, welcher zusammengesetzt ist durch Jrene Luchsinger (Präsidium und Kassa), Denise Fischer (Vizepräsidentin), Martina Tschudi (Aktuarin), Christine Kamm (Ressort Anlässe) sowie Jennifer Mika (Ressort Marketing), neu bestätigt werden. Dies erfolgte mit einem kräftigen Applaus.

Die Spielgruppe Bürzelbaum ist natürlich auch im Internet vertreten. Unter www.spielgruppe-buerzelbaum.ch kann alles Wissenswerte über die Spielgruppe wie Tarife, Empfehlungen, freie Plätze usw., in Erfahrung gebracht werden.

Im Anschluss an die Hauptversammlung wurde bei Kaffee und Kuchen gemütlich beisammengesessen und angeregt diskutiert.