Hauptversammlung des Skiclubs Weissmeilen Engi-Matt

Über ein weiteres Jahr mit dem Hauptziel Renovation des kleinen Schlafraumes im Skihauses Stäfeli konnte unsere Präsidentin Annarös Baumgartner einer grossen Schar Clübler berichten.




Unser Mitglied Beni Rhyner hat mit seinen treuen Helfern aus dem Schlafraum eine heimelige Präsidentensuite gemacht. Diesen Elan wollten die Clübler gleich mitnehmen und stimmten dem Antrag des Vorstandes zu, welcher die Sanierung des grossen Schlafraumes mit einem Renovations-Volumen von zirka 30 000 Franken vorschlägt. Dies wird sicher nicht über die laufende Rechnung, wie der Kassier Hannes Vögeli informierte, geschehen können und alle sind gefordert, die Finanzierung aufzugleisen. Im Traktandum Wahlen mussten wir Christian Streiff verabschieden, welcher nach 17 Jahren demissionierte. Zuerst als Beisitzer und danach als Aktuar leistete er wertvolle Arbeit für den Skiclub. Zudem betreute er die JO-Kinder des Clubs als zuverlässiger Begleiter. Leider konnten wir die Vakanz im Vorstand noch nicht besetzen. Martin Baumgartner, unser Organisator, stellte das attraktive Jahresprogramm vor. Verschiedene Skitouren, auch für Anfänger, oder ein Wochenende im Oberalpgebiet (Maigelshütte) sind geplant. Das Skiweekend, unser heimlicher Hit, führt uns wiederum nach Samnaun. Tobias Marti, unser jüngstes Vorstandmitglied, zeichnet sich für die Organisation verantwortlich und die Teilnehmerliste ist bereits lang. Unser Programm ist auf der Homepage aufgeschaltet, wir freuen uns über zahlreiche Beteiligungen.