Heisse Ausbildung am Feuer

An zwei Samstagen im August genossen die Atemschutzgeräteträger der Kompanien Nieder- Oberurnen und Näfels-Mollis in der Übungsanlage Riedikon-Uster eine Weiterbildung am Feuer.




Jeweils um 06.30 Uhr war Treffpunkt in den jeweiligen Depos, bevor wir uns mit Vollausrüstung Richtung Riedikon-Uster auf den Weg machten.

Gleich nach der Ankunft einer kleinen Instruktion und Gruppeneinteilung galt der Befehl «Brandschutz komplett mit Atemschutzgerät, Maske vorgehängt» verschieben zu den einzelnen Übungsplätzen.

Mit vier Gruppen galt es, abwechselnd verschiedene Szenarien zu bewältigen.

3-facher Brandschutz und Löschangriff, Brandhaus mit Bränden auf 3 Stockwerken, Angriff über längere Distanzen in einer Tiefgarage und einen Kellerbrand.

Nach einer kleinen Znünipause und einem feinen Zmittag in der Kantine wurde wieder kräftig weitergeschwitzt, und jede Gruppe konnte am letzten Übungsposten nochmals alles geben.

Herzlichen Dank gilt den Organisatoren, den Übungsplatzbetreibern und allen Feuerwehrmänner und Frauen, die zur sehr gelungenen, gemeinsamen Samstagsübung beigetragen haben.

Wer auch mal so einen heissen Samstag am Feuer erleben und der Feuerwehr beitreten möchte, kann sich über die Homepage www.feuerwehr-gl-nord.ch bei den jeweiligen Kommandanten melden.

Der Rekrutierungsabend 2014 in Glarus Nord findet am Montag, 25. November, in den jeweiligen Depos statt.