Heisse Marroni zu unterhaltsamen Kamingeschichten

Der Jahreszeit entsprechend lud das Kulturforum Brandluft zu einem gemütlichen Marroniabend mit Kamingeschichten.



Ein Paradoxon des Schenkens an Weihnachten kann sein, wenn Eltern für den Unterhalt des Schenkenden verantwortlich sind und somit das erhaltene Geschenk selber bezahlen. Diese Situation greift Sebastian Lehmann in einer seiner spannend geschriebenen Kurzgeschichten auf. Sehr unterhaltsam und direkt aus dem Leben gegriffen sind auch die Geschichten von Mamma Carlotta, der unbestrittenen Königin der Küche.

Die beiden Bibliothekarinnen aus Niederurnen, Karin Cuipers und Ursula Briggen, zeigten mit ihren vorgetragenen Geschichten das menschliche Wesen in all seinen Facetten, manchmal nachdenklich stimmend und oftmals zum Schmunzeln. Passend zu den Texten unterhielt Kurt Zwicky die Anwesenden mit Stücken aus seinem Repertoire, mal gespielt auf der Handorgel, mal auf dem Klavier.

Der Jahreszeit und dem Thema entsprechend wurden an diesem stimmigen Anlass Sauser, Marroni und andere Köstlichkeiten serviert.

Und falls Sie nun auch kurze Geschichten für einen kalten Herbstabend suchen – in der Gemeindebibliothek in Niederurnen werden Sie sicher fündig.