Hinter jedem erfolgreichen Athleten steht eine starke Mutter

Am Ranking 500- und Schüler-Judoturnier in Spiez holten sich die Judokas vom Judoclub Yawara Glarnerland 2 Gold-, 2 Silber- und 1 Bronzemedaille.




Am Samstag standen Jana van Enschot, Sarah Schwitter, beide Mollis, und die Brüder Elias und Rejan Büchel, Rieden, für den erfolgreichen Glarner Judoclub auf den Matten.

Zuoberst aufs Treppchen schaffte es an diesem Wettkampftag Jana van Enschot in der Kategorie der U18 bis 63 kg, dicht gefolgt von Sarah Schwitter, welche gleich zweimal Silber in den Kategorien U18 und U21 bis 63 kg holte.

Den Medaillensatz zu vervollständigen schaffte Yawaras Kindertrainer Elias Büchel in der Kategorie der U21 bis 66 kg, sein Bruder Rejan Büchel verpasste das Podest der U21 bis 73 kg nur um Haaresbreite und platzierte sich auf dem guten 5. Rang.

Tags darauf stand das U15-Kadermitglied Marco Heussi, Mollis, auf den Matten.
Angefeuert von seiner judobegeisterten Mutter, lief der talentierte Athlet richtiggehend zu Höchstleistungen auf.

Mit der Goldmedaille in der Kategorie der Schüler U13 bis 45 kg baute der ehrgeizige Judoka seine bereits beachtliche Medaillensammlung aus und demonstrierte so seine absolute Topform.