«Ich spiele, du spielst – spiel mit!»

Dieses Jahr fand die Schweizer Erzählnacht bereits zum 25. Mal statt. Die diesjährige Erzählnacht schenkte Spielräume. Sie lud alle Schülerinnen und Schüler der Schule Glarus-Riedern ein, gemeinsam mit ihren Lehrpersonen in den Schulhäusern Erlen, Glärnisch und im Kindergarten Löwen die vielfältigen Facetten des Spielens auszuloten. Der Spiellust waren keine Grenzen gesetzt.



Neben verschiedenen Würfel-, Karten-, Geschicklichkeits- und Brettspielen wurden auch Poker, Monopoly, Aktivity sowie auch Sprachspiele und Spiele zu Fantasiegeschichten im Schulhaus Erlen angeboten. Nicht fehlen durften auch elektronische Spiele auf Tablets.

Im Schulhaus Glärnisch wurde ein grosses Hausleiterlispiel angeboten. Einzelne Fragen waren im ganzen Schulhaus verteilt und mussten dementsprechend von den Gruppen gesucht und danach beantwortet werden. Am Spielleitertisch musste nach der Beantwortung der Fragen gewürfelt und danach die Spielfigur auf dem grossen Leiterlispiel vorwärts bewegt werden. Wie es beim Leiterspiel so üblich ist, musste die führende Gruppe die Spitzenposition nach dem Würfeln abgeben. Für grosse Spannung war also gesorgt.

Im Kindergarten Löwen drehte sich alles ums Thema «Fussball». Alle Kindergartenschüler erschienen in den Tricots ihres Lieblingsspielers bzw. ihres Lieblingsvereins. Nebst verschiedenen Fussballgeschichten durften auch verschiedene Fussballspiele (z.B. Tipp Kick, Tischfussball usw.) ausprobiert werden. Daneben wurde auch ein kleiner Fussballsnack gebacken. Alle Schülerinnen und Schüler der Schule Glarus-Riedern machten mit grosser Freude und Vergnügen an dieser besonderen Lesenacht bzw. Spielnacht mit. Manche hätten noch gerne länger gespielt. Ein herzlicher Dank gebührt allen Lehrpersonen für die Vorbereitung und Durchführung.