Im Kostüm durchs Museum streifen

Kleider sind wie eine zweite Haut. Sie können bereits Kindern eine eigene Identität verleihen, dazu oft Selbstsicherheit, Coolness oder auch einfach nur Schutz vor der Witterung. Bereits Primarschüler wählen morgens ihre Kleidung sorgfältig aus, denn das «Outfit» ist ein wichtiges Ausdrucksmittel.




Während des Kindernachmittages im Museum des Landes Glarus dürfen Kinder in ein Kostüm schlüpfen und sich einmal als richtige Edelleute fühlen. Gute Manieren stellen sich in einem solchen Gewand fast von selber ein. Derart frisch geadelt dürfen sie durch den Freulerpalast streifen und seine Besonderheiten entdecken. Sie begegnen auf Bildern im Rittersaal einstigen Bewohnern in Harnisch und Halskrause und sie können sich fragen, ob sie gerne in der Zeit Kaspar Freulers gelebt hätten. Für das Highlight des Nachmittags sorgt das Team von Intercoiffure Dätwyler aus Mitlödi. Die Coiffeure und Coiffeusen verpassen Buben und Mädchen mit Kamm, Frisierstab – und falls gewünscht mit Zöpfchen und Strähnchen – das ultimative Styling für die abwechslungsreiche Zeitreise durch den Palast. Teilnehmerinnen und Teilnehmer können auch im eigenen Lieblingskostüm am Kindernachmittag teilnehmen. Erwünscht ist, wenn Erwachsene ihre Kinder begleiten.

Für Kinder von 8–12 Jahren. Samstag, 1. Oktober, 14.00 bis 16.00 Uhr. Eintritt Fr. 5.– plus Museumseintritt. Infos: www.freulerpalast.ch