In Braunwald bedient die Post neu an der Haustüre

Die Nutzung der Poststelle Braunwald liegt auf einem sehr tiefen Niveau, dieser Trend hat sich in den letzten Jahren weiter verstärkt. In Absprache mit der Gemeinde Glarus Süd hat die Post nun entschieden, für Braunwald voraussichtlich ab 14. April 2020 den Hausservice einzuführen. Die Kundinnen und Kunden können damit ihre Postgeschäfte bequem an der Haustüre erledigen.



Das Verhalten der Postkunden ändert sich stetig. Die Digitalisierung hält im Alltag der Menschen mehr und mehr Einzug – sie sind mobiler und nutzen die Dienste der Post über die unterschiedlichsten digitalen Kanäle und rund um die Uhr. Immer seltener erledigen die Kundinnen und Kunden ihre Postgeschäfte am Schalter. Auch in der Filiale in Braunwald macht sich dieses Kundenverhalten deutlich bemerkbar. So erledigt die Bevölkerung in der Filiale heute nur noch rund 45 Schaltergeschäfte am Tag. Die verarbeiteten Mengen am Postschalter sind damit auf einem äusserst tiefen Niveau angelangt. Die Post muss darauf reagieren. Gleichzeitig will die Post für alle Kundinnen und Kunden da sein. 

Im Einvernehmen mit allen Beteiligten 

Seit März 2017 hat die Post einen ausführlichen Dialog mit den Gemeindebehörden von Glarus Süd geführt, um eine Lösung für die lokale Postversorgung in Braunwald zu finden. Ziel ist es gewesen, eine Alternativlösung zu finden und das weitere Vorgehen im Einvernehmen mit allen Beteiligten zu klären. Die Gemeinde wollte zuerst die eigene Postfiliale beibehalten. Sie stellte sich auf den Standpunkt, dass alles was einmal verschwindet in der Regel nicht mehr zurückkommt. «Aufgrund der stark rückgängigen Frequenzen und der Entwicklung ist dies aber nicht möglich, das sehen wir ein», sagt der Gemeindepräsident Mathias Vögeli und hält fest: «Den Hausservice einzuführen, ist die logische Konsequenz.» 

Der Hausservice ist ein Erfolgsmodell 

Mit dem Hausservice können die Kundinnen und Kunden ihre Geschäfte direkt an der Haustüre erledigen. Mit einem gelben Steckschild an ihrem Briefkasten zeigen sie dem Postboten, dass sie ein Postgeschäft abwickeln wollen. Auf der nächsten Zustelltour klingelt dieser an der Türe, um die Wünsche der Kundschaft entgegenzunehmen und das Geschäft abzuwickeln. So können die Kundinnen und Kunden ihr Postgeschäft von Montag bis Freitag bequem zuhause erledigen. Rechnungen einzahlen, Briefe und Pakete – auch eingeschrieben – aufgeben, Briefmarken beziehen oder auf Vorbestellung Geld vom Postkonto beziehen. 

Die Post bietet den Hausservice bereits in über 1300 Ortschaften in der ganzen Schweiz an, im Kanton Glarus zum Beispiel in Mühlehorn, Schwändi, Sool, Engi, Matt, Nidfurn, Diesbach und Rüti. Und die Rückmeldungen der Kundinnen und Kunden zeigen: Der Hausservice ist ein Erfolgsmodell, das sehr geschätzt wird. 

Anhang: Übersicht über das weitere Postangebot in der Gemeinde Glarus Süd Bezeichnung 

Adresse                                                                       Angebot 

8756 Mitlödi, Hauptstrasse 31                                     Filiale mit Partner 

8762 Schwanden, Hauptstrasse 45                              Filiale 

8767 Elm, Dorf 11                                                       Filiale mit Partner 

8773 Haslen, Dorfstrasse 109                                      Filiale mit Partner 

8775 Luchsingen-Hätzingen, Hauptstrasse 2            Filiale mit Partner 

8783 Linthal, Hauptstrasse 43                                    Filiale mit Partner