Intensives Trainingswochenende

Wie es sich in den letzten Jahren eingebürgert hat, verbrachten der LAV Glarus und der TV Ennenda Ende April wieder ein gemeinsames Trainingswochenende. Dieses Jahr führte uns der Weg zum zweiten Mal nach Schaan ins nahe Ausland, wo wir wiederum eine super Infrastruktur benutzen durften.



Mit Bus und Autos sowie 16 trainingswilligen Sportlerinnen und Sportler ging es bereits um 07.00 Uhr, via Kaffeehalt in der Raststätte Rheintal, nach Schaan. Um keine Zeit zu verlieren, trafen wir uns direkt bei der Sporthalle Resch, wo kurz darauf mit den verschiedenen Trainings gestartet wurde. Nebst Kraft- und Konditionstraining standen auch verschiedene Leichtathletikdisziplinen auf dem Programm. Und natürlich kamen zum Abschluss eines anstrengenden Tages auch die Spiele nicht zu kurz. Frisch geduscht ging es dann zur Jugendherberge Schaan, wo wir unsere Zimmer beziehen und das Nachtessen zu uns nehmen durften. Danach liessen wir gemeinsam den Abend gemütlich in der Stadt ausklingen. Der Sonntag brachte dann alle Teilnehmer nochmals so richtig ins Schwitzen, schien doch entgegen aller Wetterprognosen den ganzen Tag die Sonne. Mit Sprint- und Lauftrainings sowie dem «Fachtest Allround» verbrachten wir den zweiten Trainingstag auf der Sportanlage Rheinwiese, bis wir uns um 16.00 Uhr wieder auf den Rückweg ins Glarnerland machten.

Glücklich, aber müde und mit dem einen oder anderen Muskelkater brachten unsere Fahrer alle Teilnehmer am späteren Sonntagnachmittag wieder sicher nach Hause. Mit der Hoffnung, das spätestens in einem Jahr wieder mit mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Trainingswochenende durchgeführt wird, bedanken wir uns bei den Organisatoren sowie allen Leitern für das tolle Wochenende.