Jahresrückblick Blauring Niederurnen

Unterwegs durch das Jahr 2010 mit dem Blauring Niederurnen: Sei es mit dem Fahrrad, mit dem Blauring Näfels oder mit satten Bäuchen zum Jahresende, unterwegs war die Mädchenschar jedenfalls.



Von Jahresbeginn an trafen sich die einzelnen Blauringgruppen alle zwei Wochen zu den Gruppenstunden, in welchen jeweils gebastelt, gebacken, gespielt, gesungen usw. wird. Im Frühjahr trafen sich die ganze Kinderschar zum Anlass «schwarz + wiis = farbig». Hinter dem Namen versteckte sich ein spassiger Bastelanlass. Besonders war dabei, dass dieser mit der Blauringschar Näfels zusammen durchgeführt wurde. Im Hinblick auf das gemeinsame Herbstlager konnten sich somit die Mädchen und die Leiterinnen beider Scharen kennenlernen. Im April gönnten sich die Leiterinnen ein Wochenende für sich. Sie reisten nach Davos, wo Spass und Entspannung im Vordergrund standen. Beim darauffolgenden Anlass «Bike- und Carwash mit Spaghetterling» wurden Autos, Fahrräder und Tracks blitzblank geputzt. Mädchen, welche nicht gerade mit Spritzen und Polieren beschäftigt waren, verkauften den wartenden Kunden feine Spaghetti oder Kuchen mit Kaffee. Nach diesem Verdienstanlass stand einer der Höhepunkte auf dem Programm. Vom 11. bis13. Juni verreiste die Mädchenschar auf besondere Art und Weise – mit Fahrrad samt Gepäck. Am «Morgä-Mittag-Abendtüür» führte eine mysteriöse Geschichte um einen Geissendieb die Mädchen über Näfels nach Schwanden. In Heugäden fanden sie Unterschlupf, radelten sich tapfer durch den Regen und kehrten stolz über den gelösten Fall wieder zurück nach Niederurnen.
Nach den Sommerferien organisierten die Blauringleiterinnen den lustigen Postenlauf für jedermann zum «Berggottesdienst» im Niederurner Täli. Mit dem gemeinsamen Gottesdienst mit der Jugendmusik Niederurnen folgte das nächste Treffen. Unter dem Motto «Musig für alli» spielte die Jugendmusik mit wunderbaren Melodien verschiedene Stücke und der Blauring bot ein kleines musikalisches Theater. Langsam näherte sich das Herbstlager. Nach einem Informationsabend in Näfels besammelten sich dann beide Mädchenscharen am 9. Oktober am Bahnhof Ziegelbrücke zum zweiten Höhepunkt im Jahr, dem Herbstlager. Unter dem Motto «Grande Fiesta» trafen sich die Kinder als verschiedenste Personen; von Teenies, über Frischverliebte bis Grosseltern zum Familienfest. Die Kinder und Leiterinnen in ihren neuen Rollen genossen eine spannende Woche mit turbulenten Familiengeschichten. So wurde nach dem 100. Geburtstag der Grossmutter das grosse Erbe gesucht und schliesslich im Plüschteddy wieder gefunden, welcher an einer Versteigerung «zufällig» ergattert wurde. Mit einer feierlichen Hochzeit schloss das grosse Familientreffen in Langenthal. Auf den Lagerrückblick folgte bald das alljährliche Chranznen mit dem Chlausmarkt am letzten Novembersamstag. Im Dezember genossen die Kinder den lustigen und gemütlichen Nachmittag, an welchem sich sogar «(N)immersatte» satt assen. Mit dem Singen am Friedenslichtfeuer schloss das ereignisreiche und vielseitige Blauringjahr ab. Nun schauen wir gespannt dem neuen Jahr entgegen und freuen uns bereits auf die Teilnahme am Fasnachtsumzug in Näfels.