Jahrgänger am Lagerfeuer!

Am Donnerstag, 4. Juli, trafen sich am Klöntalersee, beim Güntlenau-Campingplatz, 19 Jahrgänger vom Jahrgängerverein 1936–1940 Glarus-Riedern zur gemütlichen, traditionellen «Brätlätä». Die notwendige Infrastruktur für den Betrieb der Festwirtschaft wurde von der Crew des Campingplatz-Restaurants bereitgestellt. An dieser Stelle verdanken wir den Super-Service herzlich.




Es blieb uns Jahrgängern also noch die Inbetriebnahme des Getränke-Depots und der Feuerstelle. Für die Getränke und den Service hat wie üblich René Planta in vorzüglicher Manier gesorgt. Die Feuerstelle war jedoch erst nach energischem Eingreifen von Jost Trümpy umgebaut und bratwirksam befeuert worden. So konnten die vorher auf Sparflamme leicht vorgewärmten und auf dem «Wiesli» zwischengelagerten Kotelettes, Bratwürste, Spiessli, Spareribs, Schnitzel und Raclettescheiben endlich bis zum gewünschten Bräunungsgrad behandelt werden.

In der Zwischenzeit erschienen auch noch die beiden «Wandervögel» Rolf Blumer und Walter Hug, welche unseren Grillplatz ab Vorauen zu Fuss erreicht haben. Das wohl etwas ungeeignete und überforderte Schuhwerk des Schreibenden hat sich jedoch durch Ablösung der linken Schuhsohle zum Teil verabschiedet. Durch einen gekonnten chirurgischen Eingriff durch Hans Feldmann konnte glücklicherweise verhindert werden, dass ich auf den Socken nach Hause fahren musste. Danke Hans!

Der gemütliche Nachmittag bei strahlendem Klöntaler-Wetter verlief bei Speis und Trank und unter Auffrischung von Erinnerungen aus unseren 80 Lebensjahren im Nu.

Unserem Eventmanager Werner Frey und dem Festwirt René Planta herzlichen Dank.