Jahrgängerverein 1936–1940 Glarus-Riedern – Chlaushöck zum Jahresausklang

Traditionell trafen sich am 5. Dezember die Jahrgänger zum Chlaushöck im «Glarnerhof». Als letzte Veranstaltung unseres umfangreichen Jahresprogramms steht dieser jeweils an. Vereinspräsident Ruedi Etter begrüsste die 28 Anwesenden und gratulierte den 5 «Geburtstagskindern» im Dezember. Auf das Engagement eines Samichlauses hat er verzichtet. Es sitzen hier ja genügend Chläuse an den Tischen, meinte er.



Am 9. November verstarb unser Mitglied Werner Hefti im 82. Lebensjahr. In einer Schweigeminute gedachten wir unseres Kameraden.

Als Vorspeise für den Nachmittagshöck machten wir uns über die Mandarinli/Nüssli-Teller her. Dann ging es los mit Erinnerungen aus unserer Jugendzeit. Schule, Ferienheim, Jugendfest, Kadetten, Pfadilager und Schulausflüge. Auch unser Vereinsprogramm im abgelaufenen Jahr war ein Thema.

Interessante Betriebsbesichtigungen, Wettkämpfe (Jassen), romantische Grill-Party im Güntlenau, kräftezehrende Wanderungen ins Tierfehd.

Die nahrhafte und leckere Gerstensuppe mit Wurstrugeli, welche aus unserer Vereinskasse finanziert wurde, trug dazu bei, den kurzweiligen und geprächsintensiven Nachmittag ohne Schwächeanfälle zu überstehen.

Das neue Vereinsjahr 2020 steht vor der Türe und beginnt bereits am 9. Januar mit dem Höck im «Schützenhaus».