Jüngster SH09-Prototyp startet Testflüge

Die Kopter Group AG (Kopter) ist mit dem neuesten SH09-Prototypen Nummer 3 (P3) in die nächste Phase ihres Helikopterentwicklungs- und Zertifizierungsprogramms eingetreten.




P3 erfüllt alle Vorschriften für den Start von Flugtests und hat die erforderlichen technischen Freigaben erhalten. P3 wurde in der Schweiz entwickelt und im Kopter-Werk am Flugplatz Mollis montiert. In P3 sind eine Vielzahl von Verbesserungen und Modifikationen aus den Test-Feedbacks der Kopter-Prototypen 1 und 2 eingeflossen. 

P3 startete gestern vom Flugplatz Mollis und absolvierte erfolgreich den ersten Testflug, der insgesamt 40 Minuten dauerte und eine Reihe von Manövern umfasste, mit denen erste Flugdaten gewonnen, bestimmte Konstruktionsdetails validiert und die Flugqualität bewertet wurden. 

«P3 hat heute ausgezeichnete Flug- und Steuerungseigenschaften gezeigt. Ich erwarte, dass Kopter bei der Entwicklung des SH09 schnelle Fortschritte machen wird», berichtete Richard Trueman, Kopter Chief Test-Pilot, nach dem Flug. 

Michele Riccobono, Kopter Chief Technical Officer & Head of Flight Operations, war heute zusammen mit Adam Reynolds, Kopter Chief Flight Test Engineer, an Bord des P3. Riccobono ergänzt: «Ich bin sehr zufrieden mit dem P3. Mit diesen jüngsten SH09 haben unsere Ingenieure beste Voraussetzungen geschaffen, die Kopter-Entwicklungs- und Zertifizierungsaktivitäten in den kommenden Monaten wesentlich weiterzutreiben. Mit P3 haben wir das Schlüssel-Werkzeug für diese Aufgabe.» 

P3 setzt die Entwicklung des SH09 in Sizilien (Pozzallo, Provinz Ragusa) mit intensiven Testflügen fort, während gleichzeitig das Kopter-Team in Mollis die Vorbereitungen für den nächsten Prototypen, die Pre-Series Nummer 4 (PS4), abschliesst. PS4 wird 2019 gemeinsam mit P3 die Flugtests in Sizilien durchführen. Zusätzlich zu ihrem wesentlichen Beitrag zur Entwicklung dieses Helikopters, wird sich das Mollis-Team nun auch auf den Endausbau der Anlage in ein voll funktionsfähiges, kommerzielles Produktionszentrum fokussieren. 

Andreas Löwenstein, Kopter Chief Executive Officer, kommentiert: «Ich bin stolz auf das Kopter-Team und seine Fähigkeiten, die nächste Generation einmotoriger Hubschrauber zu entwickeln. Mit dem P3 sind wir auf gutem Weg zur Auslieferung an unsere Kunden. Der SH09 hat eine enorme Marktresonanz ausgelöst. SH09 bietet heute die höchsten Standards an Sicherheit, Einsatzfähigkeiten und Kosteneffizienz, die unsere Kunden nachfragen.» 

Über Kopter Group AG 

Wir entwickeln, produzieren und betreuen eine neue Generation von Helikoptern. Unsere 250 talentierten Teammitglieder haben ihren Sitz in der Nähe von Zürich und verfügen über Produktions- und Montagewerke in Mollis und Näfels. 

Unser erstes Modell, der einmotorige SH09, übertrifft seine Mitbewerber durch erhöhte Modularität, moderne elektronische Systeme und eine grössere Kabine und Frachtraum. SH09 bietet Sicherheit, Leistung und Komfort bei niedrigen Betriebskosten. Der SH09 erfüllt alle Aufgaben, vom Tagesgeschäft bis hin zu höchst anspruchsvollen Einsätzen.