Junge BDP unterstützt Nationalrat Martin Landolt

Die Junge BDP des Kantons Glarus unterstützt Martin Landolt bei seiner Kandidatur zur Wiederwahl als Nationalrat des Kantons Glarus.




Martin Landolt beweist nicht nur als Präsident von BDP Schweiz, dass er ein Profi in Sachen Politik ist, sondern setzt sich als bisheriger Glarner Nationalrat und Landrat intensiv für unseren Kanton ein.

Mit über 30 Vorstössen und Interpellationen zeigt Martin Landolt seit seiner Vereidigung am 2. März 2009 als Nationalrat in Bundesbern Initiative und Engagement. Unter anderem arbeitete er Interpellationen für das Schweizer Vorsorgesystem (2011 und 2012), eine nachhaltige Klimapolitik (2011 und 2019) sowie neue lebenswichtige Bereiche wie die Digitalisierung ein (Postulat 2016). Neben den Vorstössen beteiligte sich Martin Landolt bisher intensiv in entsprechenden Kommissionen als Mitglied der Finanzkommission (erste Legislatur bis 2011), Kommission für Verkehr und Fernmeldewesen (KVF) und Staatspolitische Kommission (SPK; zweite Legislatur 2011 bis 2015) sowie Kommission für Wirtschaft und Abgaben (WAK; dritte Legislatur seit 2015).

Die Junge BDP des Kantons Glarus empfiehlt daher Martin Landolt zur Wiederwahl für den Glarner Nationalratssitz für die kommende Legislaturperiode 2019 bis 2023. Er hat einen grossen Beitrag dazu geleistet, dass unsere Jungpartei gegründet werden konnte.