Jungschreiner sollen Freude an der Arbeit haben

An einem heissen Sommerabend fand die diesjährige Lehrabschlussfeier der Schreiner EFZ in der Mensa der Berufsfachschule Ziegelbrücke statt. Zehn Jungschreiner durften stolz nach vierjähriger Lehrzeit ihr Fähigkeitszeugnis Schreiner EFZ entgegennehmen und ihren erfolgreichen Abschluss würdig feiern.




Zur feierlichen Einstimmung des Abends spielte die etablierte Frauenband «The SandS» dezent während des Apéros und sorgte auch später für musikalische Unterhaltung. Nachdem der Verbandspräsident Alex Abart die Lehrabgänger mit ihren Angehörigen und alle weiteren Anwesenden herzlich begrüsst hatte, verwöhnte das Mensateam unter der Leitung von Eric Hug die Gesellschaft mit einem köstlichen Nachtessen. Auf den erfolgreichen Lehrabschluss angestossen wurde mit einem feinen regionalen Tropfen «Cumme»-Wein aus Malans.

Nach dem mundenden Abendessen folgte für die Absolventen wohl der spannendste Teil der Veranstaltung – die Diplomübergabe. Doch bevor die Fähigkeitszeugnisse überreicht wurden, hielt der ehemalige Landratspräsident Fredo Landolt eine ergreifende Rede mit motivierenden Worten an die jungen Berufsleute. In seiner Rede forderte Fredo Landoltdie Lehrabgänger auf, ihr Potenzial auch nach dem Lehrabschluss weiterhin auszuschöpfen, indem sie ihre Fach- und Sozialkompetenz stets erweitern sollten. Besonders wichtig sei dabei, dass junge Berufsleute die Arbeit sähen und bereit sein sollten, auch Sonderleistungen zu erbringen. Dies werde die jungen Schreiner auf dem Arbeitsmarkt auszeichnen. Und das Allerwichtigste sei, die Freude an der Arbeit auszuleben.

Mit sichtbarer Freude präsentierte Alex Abart die auf Leinwand projizierten Abschlussarbeiten jedes Jungschreiners und überreichte die Zertifikate. Eine spezielle Auszeichnung in Form einer Holzurkunde und dazu eine praktische Akku-Bohrmaschine erhielt Jonas Feldmann, welcher mit der Bestnote von 5,1 abschloss.

Die an der Berufsfachschule als ruhige und zielstrebige bekannte Schreinerklasse übermittelte dem Berufskundelehrer Valentin Oberholzer als Dankeschön für die lehrreiche Ausbildungszeit ein selbstgeschreinertes Geschenk.

Den zahlreichen Sponsoren wurde ein herzlicher Dank ausgesprochen. Ohne ihre grosszügige Unterstützung sei die Feier in diesem Rahmen wohl nicht möglich gewesen.

Der wunderbare Sommerabend und die gute Stimmung unter den Berufsleuten und Gästen sorgten für eine gemütliche Runde mit interessanten Tischgesprächen. Den heissen Temperaturen konnte mit einem erfrischenden Dessert entgegengewirkt werden. Gemütlich und mit strahlenden Gesichtern fand der Abend dann seinen Ausklang.
 

Absolventen Schreiner EFZ