Jungschützen-Wettschiessen 2024

Am 14. Juni 2024 fand das Wettschiessen der Jungschützen des Kantons Glarus in Glarus statt. Wie immer gilt das Wettschiessen sowohl als Einzelwettkampf, Kursprogramm des Jungschützenkurses, als auch als Gruppenmeisterschaft 1. Runde.



Sieger U15 Simon Zimmermann (Bild: zvg)
Sieger U15 Simon Zimmermann (Bild: zvg)

Junioren der Bilten FSG 1 in Führung

Mit 234 Punkten führt die Gruppe Bilten FSG 1 das Feld in der Junioren Kategorie (U15) an. Simon Zimmermann erreicht gute 85 Punkte, was auch das Höchstresultat in der Kategorie U15 ist. Die weiteren Resultate zur Rundenführung steuerten Nadine Jöhl (77 Punkte) und Joel Wild (72 Punkte) zu.

Die dahinter klassierten Gruppen kommen allesamt vom Jungschützenkurs Ennenda-Netstal und das gleich siebenmal! Gruppe Ennenda-Netstal 1 erreicht Rang 2, die Gruppe 4 wird dritter und Gruppe 3 qualifiziert sich als letzte Gruppe für den Final. Ennenda-Netstal 2, 5, 6 und 7 schaffen die Quali leider nicht.

 

Abbildung 1 Sieger U15 Simon Zimmermann


Die Einzelrangliste gewann wie oben erwähnt Simon Zimmermann mit 85 Punkten vor Marc Schiesser vom SV Nieder-Oberurnen mit 82 Punkten und Alea Zimmermann von Ennenda-Netstal 1 mit 80 Punkten.

SV Nieder-Oberurnen legt vor in der Jungschützen U21-Kategorie

Besonders gut lief es dieses Jahr für den SV Nieder- Oberurnen am Wettschiessen. Die Gruppe SV Nieder-Oberurnen 1 mit den Jungschützen Nigel Büsser, Kira Hunold, Alina Dürst und Severin Schmucki erreichen mit 341 Punkten Platz 1. Auch Rang 3 geht nach Nieder-Oberurnen mit Sabrina-Anna Ebnöther, Marc Schiesser, Zoe Lehmann und Brian Yar. Dazwischen reiht sich die Gruppe 1 von Ennenda-Netstal ein mit Dimitri Feitknecht, Noah Schlatter, Joel Nef und Curdin Trümpi. Alle drei Gruppen haben gemäss den beiden Jungschützenleitern Sepp Hämmerli (SV N-O) und Michael Horner (SGE) noch Luft nach oben, was sehr viel Spannung für die Finalrunden verspricht. Im U21-Feld qualifizieren sich 8 Gruppen, das Feld vervollständigt, Bilten FSG 1, Ennenda-Netstal 2. Ennenda-Netstal 3, Nidfurn FSV 1 und Ennenda-Netstal 4. Nicht für den Final reicht es für Bilten FSG 2 und Ennenda-Netstal 5.

Die Einzelwertung ging gleich an zwei Jungschützen. Nigel Büsser vom SV Nieder-Oberurnen und Noah Zweifel vom FSV Nidfurn erreichen je 88 Punkte. Mit 87 Punkten klassieren sich Kira Hunold (SV Nieder-Oberurnen) und Ferdinand Schmidt (Ennenda-Netstal) dicht dahinter.

Sehr viele Gruppen, aber wenige Vereine

Dass leider nur noch vier Vereine aus dem Kanton Glarus einen Jungschützenkurs durchführen, stimmt Martin Horner, Kantonaler Jungschützenleiter, bedenklich. Dass daraus aber doch 8 U15- und 10 U21-Gruppen resultieren, beschönigt aber das Resultat. Der Jungschützenkurs Ennenda-Netstal gilt hier besonders hervorzuheben, mit 38 Teilnehmern in 12 Gruppen ist das sehr beachtlich. Die 38 Jungschützen sind auch mehr als die Hälfte aller Glarner Wettschiessen-Teilnehmer (66 Jungschützen).

Gratulation an alle Jungschützen und weiterhin viel Erfolg, sei es im Jungschützenkurs, Einzel- oder auch an Gruppenwettkämpfen. Alle Ranglisten unter www.glksv.online.