Kantonaler Vorlesewettbewerb

Die drei Gemeindesieger des Vorlesewettbewerbs «Glarnerland macht wortreich», welche am Finale antreten werden, sind nun bekannt. Aus den Klassensiegern der drei Gemeinden wurden durch die Jury folgende Finalisten gekürt: Noémi Marti aus Schwanden, Glarus Süd, Emma Feuz aus Ennenda, Glarus und Sophie Alder aus Bilten, Glarus Nord.



Wiederum überraschten die Glarner 5.-Klässler die Jury mit ihrem Können und begeisterten auch die anwesenden Familienmitglieder.

Der Vorlesewettbewerb «Glarnerland macht wortreich» ist schweizweit der einzige kantonale Vorlesewettbewerb, ist von der Buchhandlung Wortreich ins Leben gerufen worden und findet bereits zum 12. Mal statt.
Ziel des Wettbewerbs ist die Sprachkompetenz der Kinder zu fördern und auf spielerische Weise zum Lesen und Vorlesen zu motivieren.

Der Kantonssieger wird am Freitag, 13. November 2020, um 19.00 Uhr am Finale in der Buchhandlung Wortreich in Glarus entschieden.