Kein Schnee und trotzdem Skischule – In Elm läuft was

Die Ski- und Snowboardschule, die Sportbahnen und die Ferienregion Elm haben sich etwas überlegt. Da es dieses Jahr keine weisse Weihnachten gibt, bleiben vorläufig die Pistenanlagen der Sportbahnen Elm geschlossen.



Die Schweizer Ski- und Snowboardschule Elm, die Ferienregion Elm und die Sportbahnen Elm bieten bis zur Eröffnung ein abwechslungsreiches Alternativprogramm an. Offen stehen die Angebote für alle ab 3 Jahren und beginnen heute, am Dienstag, 23. Dezember. Skilehrer/-innen der Schweizer Ski-und Snowboardschule betreuen Kinder und Erwachsene und werden teils von weiteren J+S-Leitern und ortskundige Experten unterstützt. Das Programm ist vielseitig ausgestaltet für Jung und Alt und reicht von Outdooraktivitäten wie Brotbacken am Feuer, Schlittschuhlaufen mit Snowli in Glarus, Schlitteln in Obererbs, Tierliwanderung, Geologiewanderung und Dorfführung bis zu Indooraktivitäten wie Schwimmen und Klettern in der lintharena Näfels, Weihnachtsbasteln im Empächli, Skiturnen in der Turnhalle Elm. Nähere Informationen zum Treffpunkt usw. erfolgen bei der Anmeldung, die telefonisch oder per Mail möglich ist ([email protected] / 055 642 61 71). Kostenpunkt liegt bei 20 Franken für Erwachsene und 10 Franken für Kinder pauschal pro Angebot (exkl. Eintrittsbillette) und Person. Die Veranstalter freuen sich auf zahlreiche Teilnehmer aus der ganzen Ferienregion! Auch die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, an der einen oder anderen Aktivität teilzunehmen.

Das Programm ist im Veranstaltungskalender der Ferienregion Elm (www.elm.ch) oder auf www.skischule-elm.ch abrufbar.
Anmeldungen bis 17.00 Uhr am Vorabend.