Keine Spitalgottesdienste im November

Aufgrund der Covid-Situation entfallen im November die Spitalgottesdienste.



Die ökumenischen Sonntagsgottesdienste im Kantonsspital Glarus erfreuen sich einer grossen Beliebtheit. Pfarrer Daniel Zubler und Pater Fidelis teilen nun aber mit, dass die für den 8. und 22. November vorgesehenen Feiern wegen der Corona-Pandemie ausfallen müssen. «Die Patientensicherheit hat für uns oberste Priorität. Religiösen Bedürfnissen der Patienten kommen wir gerne durch unseren persönlichen Besuchsdienst nach», so die beiden Seelsorger.

Ob die Spitalgottesdienste im Dezember wieder durchgeführt werden können, wird aufgrund der Covid-Situation aktuell beurteilt.