Kirchen als Oasen der Sinnsuche

Zum zweiten Mal laden Kirchgemeinden und Pfarreien von Netstal bis Schwanden am 19. Mai zu einer ökumenischen Nacht der Kirchen ein.




Unter dem Titel «Oasen der Sinnsuche» wollen die Glarner Kirchen am Samstag vor Pfingsten «den Geist Gottes wehen lassen». Alles hat Platz – Tradition und Experiment, Gewohntes und Ungewohntes. So bietet sich die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen.

Das vielfältige Programm lädt ein zum Erleben, Mitmachen, sich ansprechen lassen. Durch Stille, Musik, Worte, die kirchlichen Räume. Es ist keine Anmeldung nötig, der Eintritt ist frei – man kann einfach hingehen, dabei sein, einen Einblick bekommen, wie sich Kirchen heute in das gesellschaftliche Leben einbringen. Als Oasen der Sinnsuche, als Plattform für den Austausch von Meinungen und Erfahrungen, mit Visionen.

Von 18.00 bis 24.00 Uhr

Begonnen wird um 18.00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der katholischen Fridolinskirche Glarus. Nach einem kleinen Begrüssungs-Apéro referiert die Zürcher Philosophin Eva Schiffer um 19.30 Uhr im Fridolinsheim «Über Liebe und Freundschaft. Warum die beiden ohne einander nicht lebensfähig sind». Sie beleuchtet die Themen Eros, Freundschaft, Gespräch und Humor als Grundpfeiler gelingender Beziehung und gelingenden Lebens überhaupt.

Ab 21.00 Uhr gibt es diverse Angebote in den verschiedenen Kirchen: Musik und Texte über Geist, Kultur und Pfingsten in der reformierten Kirche Netstal, einen Schlagergottesdienst mit Samuel Zünd in der reformierten Kirche Mitlödi, eine Schweige-Meditation in der reformierten Kirche Schwanden, meditative Musik und Texte in der Burgkapelle Glarus, kreative Gestaltungsmöglichkeiten zur Botschaft von Pfingsten in der evangelisch-methodistischen Kirche Glarus, einen Workshop mit Handauflegen in der reformierten Kirche Ennenda sowie eine Führung durch den Kirchenschatz der katholischen Kirche Glarus.

Ab 22.15 Uhr erfolgt ein Sternmarsch mit Fackeln zum Treffen beim Pfingstfeuer mit Pfingst-Lied, Gebet, Gedanken bei der Stadtkirche Glarus. Eine Orgelsoirée mit Lara Schaffner um 23.00 Uhr und ein Nachtkaffee in der Stadtkirche bilden den Abschluss des besonderen ökumenischen Angebotes vor Pfingsten.

Detailprogramm: www.ref.ch/gl (unter «Aktuell»)