Klare Aussichten mit der Konstantin Tsiounis AG

Das Optometristen-Team der Konstantin Tsiounis AG in Glarus und Niederurnen sind Ihre Augenspezialisten in der Region und bilden sich mehrmals jährlich im In- und Ausland an Fachkongressen weiter.




Der Optometrist ist kein «normaler Augenoptiker»

Die Augenuntersuchungen mit Augeninnendruckmessung, Gesichtsfelduntersuchung, Netzhautuntersuchung mittels neuster Lasertechnologie, Voruntersuchung für Katarakt und Glaukom (Grauer und Grüner Augenstar) und weiteren Untersuchungstechniken werden bei der Konstantin Tsiounis AG nur von Optometristen durchgeführt. Die Ausbildung zum «normalen Augenoptiker» ist eine Berufslehre und beinhaltet nicht die Ausbildung zum Untersuchen des visuellen Systems. Erst im Studium zum Optometristen wird aus dem «normalen Augenoptiker» ein Augenspezialist. Die Ausbildung zum Optometristen beinhaltet aktuell nach vier Jahren Berufslehre nochmals 3 Jahre Vollzeitstudium. Optometristen bilden einen unabhängigen und geschützten Ausbildungsberuf innerhalb des Gesundheitswesens und dürfen nicht mit den «normalen Augenoptikern» verwechselt werden. Optometristen sind, nebst den Fachärzten, Ihre Erst-Anlaufstelle bei Sehschwierigkeiten oder Augenproblemen. Mit dem soeben erlangten Master of Science-Abschluss in Vision Science (Optometry) gehört Andreas van der Heide, Geschäftsführer in Niederurnen, zu den bestausgebildeten Optometristen der Schweiz. Es studierte, nach bereits zwei abgeschlossenen Berufsdiplomen, in Deutschland und den USA Augenkrankheiten und Sehstörungen.

Modernste Untersuchungstechnologie

In beiden Tsiounis Augenoptikfachgeschäfte wurde jeweils im Verlauf der letzten Jahre eine professionelle Optometrie-Praxis mit modernen Untersuchungsgeräten integriert. Bei Tsiounis dürfen Sie nebst einer fundierten Beratung und fachlicher Kompetenz auch faire Preise erwarten. Dies ist unter anderem möglich, weil die Konstantin Tsiounis AG den Einkauf von Brillenfassungen, Brillengläsern und Kontaktlinsen in einer starken Partnerschaft mit über 100 anderen Schweizer Augenoptikfachgeschäften organisiert und somit direkt beim Hersteller beziehen kann.