Der Samichlaus ist ein gerngesehener Gast in Glarus

Traditionell am ersten Montag im Dezember begrüssten die Kinder und Jugendlichen in Glarus den Samichlaus mit einem grossen Umzug durch das Zentrum des Kantonshauptorts.




Zwar lässt der erste richtige Schnee in diesem Jahr noch auf sich warten, für die ersten Weihnachtsgefühle im Kantonshauptort sorgten aber traditionell die Kinder und Jugendlichen von Glarus am grossen Klausumzug. Wiederum mit kreativen und mit viel Liebe hergestellten Lampions und Lichtern zog die grosse Schar durch das Zentrum von Glarus und erhellten die «Strassenschluchten» für einen Abend mit einem ganz speziellen Lichtschauer. Gesäumt von zahlreichen Familienmitgliedern und sonstigen Zuschauern machten sie sich wiederum auf den Weg vom Zaunplatz über die Hauptstrasse entlang der Burgstrasse vorbei am Gerichts- und Rathaus wieder zurück zum Ausgangspunkt. Bereits während des Tages zogen die Kinder durch Glarus und besuchten mit ihren Schellen und Glocken die Läden, um sie mit einem Lächeln und einer Süssigkeit, einer Mandarine oder einigen Spanischen Nüssli zu verlassen.